WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

IG Bergbau, Chemie, Energie Bindeglied zwischen Gewerkschaften und Regierung

Seite 3/4

Der neue IG-BCE-Chef wird der erste Gewerkschaftsboss in Deutschland mit „Migrationshintergrund“ sein. Seine Mutter ist Deutsche, sein Vater kam als Gastarbeiter aus Athen und malochte 27 Jahre als Schichtarbeiter bei Bayer. Vassiliadis wuchs in einer Werksiedlung in Dormagen auf; nach dem Realschulabschluss machte er eine Ausbildung zum Chemielaboranten und arbeitete drei Jahre bei Bayer. 1986 ging er als Hauptamtlicher zur IG Chemie, wo er sich in den Folgejahren stetig nach oben arbeitete. Als Vorstandsmitglied war er zuletzt für die Betriebsräte und Ortsgruppen der IG BCE zuständig und ist daher an der Basis gut vernetzt.

Ziele und Visionen

Der Regierungswechsel in Deutschland schmeckt Vassiliadis ebenso wenig wie der drohende Linksruck der SPD. Das SPD-Mitglied wirft dem linken Flügel seiner Partei „naive Romantik“ vor – und von der Linkspartei hält er gar nichts. Eine seiner zentralen Forderungen an die neue Bundesregierung: „Die Kapitalbeteiligung der Arbeitnehmer an den Unternehmen muss deutlich ausgeweitet werden.“ Die bisherige steuerliche Förderung sei „völlig unzureichend, da muss die künftige Bundesregierung deutlich nachlegen“.

Inhalt
Artikel auf einer Seite lesen
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%