WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

IG Bergbau, Chemie, Energie Bindeglied zwischen Gewerkschaften und Regierung

Seite 4/4

Vorbild: Der ehemalige Quelle: dpa

Auch im eigenen Haus wartet auf den neuen Chef viel Arbeit. Um die anhaltenden Mitgliederverluste der IG BCE zu stoppen, will er mehr Frauen und junge Leute für die Gewerkschaft gewinnen – gut 79 Prozent der 700.000 Mitglieder sind männlich, das Durchschnittsalter liegt bei fast 51 Jahren, mehr als jeder Vierte ist Rentner. Zudem will Vassiliadis den niedrigen Organisationsgrad in der Pharmabranche verbessern und nicht zuletzt auch mehr gut verdienende Angestellte anlocken. „Für hoch Qualifizierte“, bekennt Vassiliadis, „ist unser Angebot bisher nicht gigantisch überzeugend.“

Ganz sicher wird der gebürtige Essener in der Industrie weiter im Hintergrund einige Fäden spinnen. Vassiliadis ist stellvertretender Aufsichtsratschef von K+S und Evonik Steag; er sitzt zudem in den Kontrollgremien von Henkel und BASF. Spannend dürfte vor allem seine künftige Positionierung bei Evonik sein: Bisher sperrt sich die Gewerkschaft gegen eine Zerschlagung des Konzerns.

Vorbilder

Zwei Persönlichkeiten haben Vassiliadis in seinem Leben besonders beeindruckt. Zum einen Willy Brandt, den er „als junger Mensch einmal persönlich treffen durfte“. Zum anderen der SPD-Politiker und Unternehmer Philip Rosenthal. „Er ist für mich ein Sinnbild für einen verantwortungsvollen ehrbaren Kaufmann“, sagt Vassiliadis über den Porzellan-Fabrikanten, der als einer der ersten deutschen Unternehmer ein Beteiligungssystem für Arbeitnehmer einführte.

Vorlieben

Der kommende IG-BCE-Chef pflegt ein ungewöhnliches Hobby: Er sammelt Gitarren. Gleich zwölf davon hat er zu Hause in Hannover in den Zimmern verteilt; im Keller hat er sich außerdem „zur Tiefenentspannung“ ein kleines Tonstudio eingerichtet. Bei besonderen Anlässen gibt er auch selbst mal den Rocker– mit seiner Band „No time“. Passend dazu ist sein Musikgeschmack eher kernig: Rock und Pop, Rolling Stones und Beatles. Wenn er nicht Musik hört oder spielt, treibt Vassiliadis in seiner Freizeit gerne Sport und macht Radtouren mit seinen beiden Söhnen (zehn und zwölf Jahre).

Inhalt
Artikel auf einer Seite lesen
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%