WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Impfungen in Betrieben Nein heißt nein

Betriebsärzte sollen nun die Belegschaften impfen. Das birgt neue Probleme. Quelle: imago images

Endlich sollen auch Betriebsärzte gegen Covid-19 impfen – aber bitte keine Gräben aufreißen zwischen Geimpften und Impfunwilligen.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Es ist gut, dass bald auch Betriebsärzte gegen Corona impfen. Achten müssen die Unternehmen allerdings darauf, die zum Bekenntnis verzerrte Debatte über Impfbereitschaft und Impfverweigerung nicht in die Betriebe hinein zu tragen. Denn während sonst politische und weltanschauliche Bekenntnisse den betrieblichen Frieden nicht stören sollen und im Arbeitsleben tabu sind, wird das Spaltpotenzial der Impf-Credos mitten in die Belegschaften hinein getragen, wenn Unternehmen ihren Impfbeitrag als rettende Mission verstehen. 13 Prozent der befragten Deutschen wollen „sich auf gar keinen Fall“ oder „wahrscheinlich nicht“ impfen lassen, ergab eine ARD-Umfrage Anfang Mai. Das ist ihr Recht – auch wenn ihr Nein vielen unverständlich erscheint. Aber auch in den Betrieben gilt: Das Impfen gegen Corona ist ein Angebot, keine Pflicht.

Was ist zu tun? Geballte betriebliche Impf-Informationskampagnen? Eher nicht. Die meisten Bundesbürger sind in Sachen Impfung überinformiert und haben sich schon entschieden. Sollten Arbeitgeber massiv pro Impfung werben, tragen sie die ideologisch aufgeladene Debatte unweigerlich in ihre Büros und Fabrikhallen, viele Andersdenkende dürften dies als Propaganda empfinden. Geraten Impfgegner in den Unternehmen unter Rechtfertigungsdruck, drohen diesem ansonsten womöglich loyalen Siebtel der Belegschaft Isolierung oder Ausgrenzung.

Helfen monetäre oder andere Anreize für Geimpfte? Nein. Auch das vertieft die drohende Spaltung der Belegschaft und führt zur behaupteten „Impfpflicht durch die Hintertür“. Incentives für Geimpfte diskreditieren zudem die guten Gründe für eine Impfung.

Stattdessen? Nein heißt nein. Ende der Debatte. Ansonsten: Impfen und cool bleiben. Vor Nicht-Geimpften Angst zu haben, ist nicht nötig. Man kann sich ja leicht schützen – vor allem durch die Impfung.

Mehr zum Thema: Seit Beginn der Coronapandemie sind weltweit Mutationen des Virus aufgetaucht. Neben der britischen, südafrikanischen und brasilianischen Mutation, macht nun die indische Variante Schlagzeilen. Wie wirksam sind die bisherigen Corona-Impfstoffe gegen sie? Ein Überblick.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%