WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Infografik Corona in Grafiken: Die vierte Welle tobt sich aus

Quelle: Konstantin Megas für WirtschaftsWoche

Die vierte Coronawelle rollt über Deutschland. Inzidenzen und Hospitalisierungsraten steigen dramatisch an.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:


Die Coronalage in Deutschland spitzt sich wieder zu. Auf mehr als 200 ist die bundesweite Sieben-Tage-Inzidenz bei den Coronaneuinfektionen gestiegen – das ist der höchste, je vom Robert Koch-Institut (RKI) ausgegebene Tageswert. Dabei nimmt die Zahl der Impfdurchbrüche zu, vor allem in Alten- und Pflegeheimen. Virologen und Politiker fordern die Rückkehr zu Gratistests.

Nach einer Studie der US-Gesundheitsbehörde CDC schwankt der Schutz für Geimpfte vor einer neuen Infektion zwischen 85 und 95 Prozent. In Deutschland lag die durchschnittliche Impfeffektivität nach Berechnungen des RKI in der Altersgruppe 18 bis 59 Jahre in den vergangenen neun Monaten bei 83 Prozent. Für die über 60-Jährigen liegt der Wert bei 81 Prozent. Laut der Studie seien Geimpfte jedoch achtmal weniger gefährdet, sich zu infizieren, und 25-mal weniger gefährdet, im Krankenhaus behandelt zu werden oder zu sterben.

Mehr zum Thema: Der drastische Rückgang der Infektionen in Japan ohne großen staatlichen Druck verblüfft viele Experten. Die Lektion für Deutschland und Europa ist eindeutig: Warum es in Japan so wenige Coronafälle gibt

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%