Infrastruktur Deutschland EU unterstützt Verkehrsprojekte mit 1,7 Milliarden Euro

Die EU wird am heutigen 1,7 Milliarden Euro freigeben, die bis 2020 in deutsche Verkehrsprojekte fließen sollen. Mit den Geldern sollen insgesamt zehn Schienen- und fünf Wasserstraßenprojekte gefördert werden.

Zehn spektakuläre Brücken
Banpo-Brücke, SeoulDas Bauwerk besitzt mit 1140 Metern das längste Wasserspiel der Welt. Die "Moonlight Rainbow Fountain" spritzt das Wasser über 380 Düsen in die Tiefe. Dabei sorgen 200 Lichter für ein farbenfrohes Schauspiel. Quelle: Gemeinfrei
Langkawy Sky Bridge, MalaysiaÜber 125 Meter schwingt sich die Sky Bridge über die Bergwipfel auf der malaysischen Ferieninsel Labnkawi. Quelle: Dylan Walters, Creative Commons, CC BY 2.0
Millenium-Brücke, LondonEine ungewöhnlich flache Hängebrücke stellt die Millenium-Brücke in London da. Um die Aussicht zu verbessern hat Star-Architekt Norman Foster die Tragsäule neben dem Fußweg verlagert. Quelle: Andrés Garcia, Creative Commons, CC BY-NC 2
Mosesbrücke, BrabantIm niederländischen Brabant führt eine Brücke nicht über das Wasser sondern mitten durch. Passend dazu ist sie auf den Namen Moses getauft. Quelle: 準建築人手札網站 Forgemind ArchiMedia, Creative Commons, CC BY 2.0
Die Wurzelbrücken von Cherrapunji, IndienÜber die Gewässer des ostindischen Cherrapunji ranken sich Brücken aus lebenden Gummibaumwurzeln. Diese sind derart gewachsen, dass regelrechte Brücken entstanden sind. Quelle: Ashwin Kumar, Creatiive Commons, CC BY-SA 2.0
High Trestle Trail Bridge, Iowa, USAVon einer Eisenbahnbrücke aus den 70ern zu einer architektonisch aufgepeppten Fußgängerbrücke. Die High Trestle Trail Bridge ist Teil einer stillgelegten Bahnstrecke im US-Bundesstaat Iowa, die heute als Wanderweg dient. Quelle: Carol VanHook, Creative Commons, CC BY 2.0
Brücke von Gaztelugatxe, SpanienVom Festland windet sich die dammartige Brücke hinüber zur baskischen Insel Gaztelugatxe. Dort angekommen führen 273 Stuifen hinauf zu einer Kirche. Quelle: Albert Torello, Creative Commons, CC BY-SA 2.0

Die EU unterstützt deutsche Verkehrsprojekte bis 2020 mit 1,7 Milliarden Euro. Das Geld sollte am Freitag freigegeben werden, bestätigte das Bundesverkehrsministerium der „Rheinischen Post“. „Dies ist ein Beweis für die Qualität unserer Projekte und deren Bedeutung für das europäische Verkehrsnetz“, sagte Verkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) der Zeitung.

Davon würden auch Deutschlands Nachbarn profitieren. Die Förderung fließt in zehn Schienen- und fünf Wasserstraßenprojekte.

Beispielsweise sollen in NRW Brücken und Unterführungen im Dortmund-Ems-Kanal gefördert und Engpässe an Brücken im westdeutschen Kanalsystem beseitigt werden.

Zustand der Brücken an Fernstraßen in Schulnoten

Von den Schienen-Projekten profitiert den Angaben zufolge Rheinland-Pfalz mit dem Ausbau der Strecke Saarbrücken-Ludwigshafen. Zudem gibt die EU Geld für die Rheintalbahn (Karlsruhe-Basel). Vorgesehen ist zudem der Ausbau der Strecke Stuttgart-Wendlingen inklusive der Einbindung des umstrittenen Bahnhofs Stuttgart 21.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%