WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Insa-Institut SPD legt in Umfrage zu

Die Suche nach eine neuen Parteispitze macht die SPD beliebter, wie eine Studie zeigt. In einer Umfrage steigert sie sich um eineinhalb Punkte. Grüne und Linke verlieren.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Die SPD legt in einer Umfrage um eineinhalb Prozentpunkte zu. Quelle: dpa

Die SPD legt laut dem Insa-Institut im Zuge ihrer Suche nach einer neuen Parteiführung in der Gunst der Wähler zu. „Die unterschiedlichen Bewerber um den SPD-Parteivorsitz machen die SPD wieder populärer. Potentielle Wähler setzen auf den Sieg des von ihnen favorisierten Kandidaten-Duos“, zitiert die „Bild“ den Insa-Chef Hermann Binkert. Sobald die Vorsitzenden-Frage entschieden sei, verschwinde dieser Vorteil aber wieder. „Dann gibt es auch wieder Enttäuschte.“

Im aktuellen Insa-Meinungstrend für „Bild“ gewinnt die SPD (14,5 Prozent) eineinhalb Punkte hinzu. Die FDP (8,5 Prozent) verbessert sich um einen halben Punkt. Die Linke (sieben Prozent) verliert einen Punkt, Bündnis90/Die Grünen (23,5 Prozent) verlieren einen halben Punkt. CDU/CSU (26 Prozent) und AfD (15 Prozent) halten ihre Werte aus der Vorwoche. Befragt wurden vom 30. August bis zum 2. September insgesamt 2017 Bürgerinnen und Bürger.

Mehr: Die Führungsebene der CDU ist sich einig: Eine Koalition mit der AfD darf es nicht geben. Eine Strategie, wie man die Wähler zurückgewinnt, ist nicht erkennbar.

Jetzt auf wiwo.de

Sie wollen wissen, was die Wirtschaft bewegt? Hier geht es direkt zu den aktuellsten Beiträgen der WirtschaftsWoche.
Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%