WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Interessensvertretungen Verband der Freien Berufe droht Austrittswelle

Dem Bundesverband der Freien Berufe (BFB) droht ein Aderlass an Mitgliedern und Finanzen.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Alle Ärzteverbände haben zum Ende dieses Jahres gekündigt, darunter die Bundesärztekammer, die Kassenärztliche Bundesvereinigung und der Hartmannbund. Sie klagen über die Höhe der Beiträge, fühlen sich nicht richtig vertreten und werfen dem BFB-Geschäftsführer vor, er sei mit Mitgliedsbeiträgen verschwenderisch umgegangen. Mehrere Arbeitsgruppen des BFB sollen die Vorwürfe prüfen und Lösungen vorschlagen. In sechs Monaten soll das Ergebnis vorliegen.

Dann wollen die Ärzteverbände ihre Kündigung noch einmal überdenken. Ihre Beiträge machen nach eigenen Angaben die Hälfte des BFB-Gesamtetats aus.

Jetzt auf wiwo.de

Sie wollen wissen, was die Wirtschaft bewegt? Hier geht es direkt zu den aktuellsten Beiträgen der WirtschaftsWoche.
Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%