WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Islamist Terrorverdächtiger aus Karlsruhe wurde oberserviert

Der in Karlsruhe gefasste Terrorverdächtige soll einen Anschlag in Karlsruhe geplant haben und die Terrormiliz IS unterstützt haben. Zudem wird ihm die Verbreitung von Propaganda-Videos vorgeworfen.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Sicherheitsbehörden überwachten den Terrorverdächtigen über eine längere Zeit. Er soll die Terrormiliz IS unterstützt haben. Quelle: dpa

Karlsruhe Der am Mittwoch in Karlsruhe gefasste Terrorverdächtige ist über längere Zeit observiert worden. Dadurch haben die Sicherheitsbehörden nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur mitbekommen, dass der mutmaßliche Islamist ab Ende August 2017 die Örtlichkeiten rund um das Karlsruher Schloss auskundschaftete. Der Mann soll in Karlsruhe einen Anschlag geplant und die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) unterstützt haben.

Nach bisherigen Erkenntnissen erwog der 29 Jahre alte gebürtige Freiburger, unter anderem mit einem Fahrzeug einen Anschlag auf die Stände rund um die Eisfläche auf dem Karlsruher Schlossplatz zu begehen. Zudem wird ihm vorgeworfen, IS-Propaganda-Videos erstellt zu haben und diese auf mehreren Internetplattformen verbreitet zu haben. Der 29-Jährige ist dringend verdächtig, eine schwere staatsgefährdende Straftat vorbereitet zu haben, teilte der Generalbundesanwalt mit. Gefährder sind Menschen, denen die Sicherheitsbehörden einen Anschlag zutrauen.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%