Januar 2015 Kfz-Zulassung soll online möglich werden

Wer sein Auto anmeldet, abmeldet oder ummeldet, der muss dafür einige Stunden einplanen. Ab Januar 2015 soll das schneller gehen. Dann sollen Kfz-Zulassungen online möglich werden.

Die liebsten Autofarben der Deutschen
Ein orangenes Auto Quelle: dpa
Platz 9: Lila Wer sich für diese Farbe entscheidet, ist recht farbenfroh. Das ist nicht der Fall für die Mehrheit der Neuzulassungen auf den deutschen Straßen im vergangenen Jahr: lediglich 0,6 Prozent der neugekauften Autos hatten 2011 diese Farbe. Paolo Tumminelli, Direktor des Goodbrands Institute for Automotive Culture in Köln, sagt:
Ein grünes Auto Quelle: dpa/dpaweb
Platz 7: Gelb1,4 Prozent der Neuwagen sind 2011 mit dieser Farbe auf die Straßen zugelassen worden. Auch hier gab es 2012 einen deutlichen Zuwachs: 8,2 Prozent mehr gelbe Wagen wurden neu zugelassen. Gelb, Orange, Lila und Grün fallen in der Statistik 2012 unter dem Punkt
Ein roter Ferrari Quelle: REUTERS
Ein brauner BMW Quelle: PR
Ein blauer Ford Quelle: REUTERS

Für Autobesitzer in Deutschland soll nach und nach ein Zulassungsportal im Internet aufgebaut werden. Zuerst sollen Wagen ab 1. Januar 2015 online abgemeldet werden können, wie ein Sprecher von Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) am Mittwoch in Berlin sagte. Geregelt werden soll dies über neue Sicherheitscodes auf den Prüfplaketten des Nummernschilds und im Fahrzeugschein sowie mit dem neuen Personalausweis. Eingerichtet werden soll dafür ein Portal des Kraftfahrt-Bundesamts, wie der Bundesrat bereits im Juli 2013 beschlossen hatte. Jährlich werden neun Millionen Wagen abgemeldet.

In einem zweiten Schritt soll eine internetbasierte Wiederzulassung von Fahrzeugen durch denselben Halter ermöglicht werden, wie auch die „Ruhr Nachrichten“ (Mittwoch) berichteten. In einer dritten Stufe könnten dann auch Neuzulassungen und Ummeldungen beim Kauf und Verkauf online erledigt werden. Dies erforderte allerdings größere technische Umstellungen und Änderungen in der Verwaltung.

In Arbeit
Bitte entschuldigen Sie. Hier steht ein Element, an dem derzeit noch gearbeitet wird. Wir kümmern uns darum, alle Elemente der WirtschaftsWoche zeitnah für Sie einzubauen.

SPD-Fraktionsvize Sören Bartol sagte der Zeitung: „Wir müssen bei der Kfz-Zulassung die Chancen der Digitalisierung der Verwaltung nutzen.“ In Zukunft müsse es möglich sein, mit wenigen Klicks ein Fahrzeug an- und umzumelden. Geachtet werden solle darauf, „dass die sensiblen Daten der Kfz-Halter vor dem Zugriff Dritter geschützt sind“. Zu Jahresbeginn waren in Deutschland 53 Millionen Kraftfahrzeuge zugelassen, darunter knapp 44 Millionen Personenwagen.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%