WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Kampf gegen Corona 500 Euro für jeden – wir brauchen endlich die Impfprämie!

Dieser Piks könnte Ihnen bald eine saftige Prämie ermöglichen. Das Impfen sollte sich auch für den Geldbeutel lohnen. Quelle: dpa

Deutschland scheint sich nicht wirklich aus den Corona-Zwängen befreien zu können. Auch wegen der erlahmenden Impfkampagne. Geld kann Wunder bewirken. Also raus damit! Für eine besinnliche Impfquote. Ein Kommentar.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Erinnern Sie sich? Vor gut einem Jahr war falsch verstandene Sparsamkeit der ganz große Aufreger. Warum hatten Berlin und Brüssel ausgerechnet beim Beschaffen der Impfstoffe auf den Cent geachtet? Wäre damals nicht jede Extra-Milliarde gut investiertes Geld gewesen? Während in den USA und Israel schon die Impfkampagnen anrollten, hing Deutschland jedenfalls noch im mangelverwalteten Lockdown.

Noch einmal sollte uns der Geiz bitte nicht in die Quere kommen. Es droht ein weiterer trüber Pandemiewinter voller Ungewissheit. Worauf warten wir noch, diesmal finanziell in die Vollen zu gehen? Sparen wir uns zermürbende Debatten um Impfpflicht, den Druck auf Ungeimpfte, und versuchen es stattdessen mit dem simpelsten aller Anreize. Der Bund sollte umgehend eine Prämie ausloben, und zwar nicht zu knapp: 500 Euro für jede und jeden, der bis Weihnachten die Erst- und Zweitimpfung durchzieht.

Geld kann Wunder bewirken. Und Deutschland kann eines gebrauchen. Die Prognose sei gewagt: Käme die Prämie, würden wir uns im Advent einer besinnlichen Impfquote von 85, vielleicht 90 Prozent nähern.

Natürlich, diese Aktion wäre ungerecht. Sie würde die Zweifler und Zauderer, die Bequemen und Unvernünftigen, die einfach nur Ängstlichen und womöglich sogar die (bisherigen) Leugner noch belohnen. Egal. Die Fakten liegen auf dem Tisch, jedes noch so gute Argument pro Impfung ist ausgetauscht. Hier heiligt der Zweck das Mittel.

Nehmen wir also an, 15 Millionen Deutsche bekämen im Bestfall den Piks und die Belohnung, wären das für den Bundeshaushalt noch einmal Kosten von 7,5 Milliarden Euro. Viel Geld, absolut. Aber allein für die Coronahilfen hat der Bund bisher schon mehr als 120 Milliarden rausgehauen. Die Prämien obendrauf wären da keine Peanuts. Nur: frohe Weihnachten sollten uns das wert sein.

Dieser Beitrag entstammt dem neuen WiWo-Newsletter Daily Punch. Der Newsletter liefert Ihnen den täglichen Kommentar aus der WiWo-Redaktion ins Postfach. Immer auf den Punkt, immer mit Punch. Hier können Sie den Newsletter abonnieren.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%