WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Klimapolitik Bundestag will künftig CO2-Ausstoß bei Dienstreisen ausgleichen

Die Bundesregierung will klimafreundlicher werden. Ab dem kommenden Jahr soll es eine Abgabe auf die Dienstreisen der Abgeordneten geben.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Bundestag will künftig CO2-Ausstoß bei Dienstreisen ausgleichen Quelle: dpa

Dienstreisen von Bundestagsabgeordneten sollen künftig über Klimaschutzmaßnahmen ausgeglichen werden. Das hat der Ältestenrat des Bundestags beschlossen. „Auf unsere Initiative soll es im kommenden Jahr endlich eine Klimaabgabe auf Dienstreisen des Bundestags geben“, sagte Carsten Schneider, Parlamentarischer Geschäftsführer der SPD-Fraktion, der Deutschen Presse-Agentur.

Die Kompensation solle es sowohl für Flugreisen als auch für alle Reisen mit Dienst-Fahrzeugen des Fahrdienstes geben. Unterstützt werden sollen verschiedene Klimaschutzprojekte. „Damit leistet der Bundestag seinen Beitrag zur Reduzierung der CO2-Emissionen und für einen besseren Klimaschutz. Der Ältestenrat wird sich dafür einsetzen, dass das benötigte Geld in den Bundeshaushalt bereits für 2020 eingestellt wird“, so Schneider.

Mehr: Die Finanzierung des Klimapakets summiert sich auf 54 Milliarden Euro bis 2023. Neuen Förderprogrammen stehen höhere Abgaben und Steuern gegenüber.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%