WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Klimaschutz Wie die FDP in anderen Ländern CO2 einsparen will

Klimaschutz: FDP will CO2 in anderen Ländern einsparen Quelle: dpa

Man müsse die im Pariser Klimaabkommen vorgesehene Möglichkeit von globalen Kompensationen nutzen, sagte FDP-Chef Christian Lindner kürzlich im WiWo-Interview. Jetzt haben die Liberalen ihre Forderung präzisiert.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Die FDP hat ihren Vorschlag konkretisiert, wie von Deutschland finanzierte CO2-Einsparungen in anderen Länder auf das eigene Klimakonto angerechnet werden könnten. Bei der Neuverhandlung der nationalen Klimaziele (National Determined Contributions) 2020 soll explizit die Möglichkeit berücksichtigt werden, dass Staaten Klimaschutz auch über Grenzen hinweg betreiben können.

Einen entsprechenden Antrag für das Europawahlprogramm der Partei will der klimapolitische Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion, Lukas Köhler, beim Parteitag am Wochenende in Berlin einbringen. „Unser Ziel ist es, für den einen Euro den größtmöglichen Effekt beim Klimaschutz zu erzeugen“, sagte Köhler. Das könne in Deutschland geschehen, „aber auch genauso gut am anderen Ende der Welt passieren“. Momentan hat sich die EU festgelegt, das Klimaschutzziel bis 2030 innerhalb der eigenen Grenzen zu erreichen.

Im Interview mit der WirtschaftsWoche hatte Lindner darauf gedrängt, die in Artikel sechs des Pariser Klimaabkommens ausgeführte Möglichkeit globaler Kompensationen zu nutzen. Er unterstütze die Idee, zum Beispiel Regenwald in Brasilien zu kaufen und dafür deutsche Kohlekraftwerke länger laufen lassen. „Oder natürliche Seegrasflächen aufforsten, die einer der stärksten CO2-Speicher sind“, sagte Lindner.

Außerdem forderte der FDP-Chef, auf CO2-Flottengrenzwerte zu verzichten und stattdessen das Emissionshandelssystem auf den gesamten Verkehrs- und Wärmesektor auszuweiten.

Jetzt auf wiwo.de

Sie wollen wissen, was die Wirtschaft bewegt? Hier geht es direkt zu den aktuellsten Beiträgen der WirtschaftsWoche.
Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%