WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Koalition CDU-Basis stimmt für Schwarz-Rot-Gelb in Sachsen-Anhalt

Landesparteichef Schulze spricht von einem „extrem guten Ergebnis“. Freitagabend stimmt auch die FDP über den Koalitionsvertrag ab.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Reiner Haseloff (Mitte) könnte am Montag erneut zum Ministerpräsidenten gewählt werden. Nur noch die FDP muss dem Koalitionsvertrag zustimmen. Quelle: dpa

Nach der SPD hat auch die CDU in Sachsen-Anhalt dem Entwurf des schwarz-rot-gelben Koalitionsvertrags in einer Mitgliederbefragung zugestimmt. Das Votum habe eine Zustimmung von 92,1 Prozent für den Vertragsentwurf ergeben, teilte CDU-Chef Sven Schulze am Freitag in Magdeburg mit. 2097 der 6075 Christdemokraten im Land haben sich demnach an der Abstimmung beteiligt.

Schulze sprach vom einem „extrem guten Ergebnis“. Das habe sich in den Diskussionen mit den Mitgliedern in den vergangenen Wochen schon abgezeichnet. Die Rückmeldungen seien sehr positiv gewesen.

Stimmt am Abend noch die FDP auf einem Parteitag in Magdeburg zu, kann der Koalitionsvertrag am Montag unterzeichnet werden. Drei Tage später könnte die neue Koalition dann Reiner Haseloff (CDU) im Landtag erneut zum Ministerpräsidenten wählen. Es wäre die erste gemeinsame Landesregierung von CDU, SPD und FDP seit 62 Jahren.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%