WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Kontrolldichte 6100 neue Stellen für den Zoll geplant

Neue Stellen beim Zoll sollen vor allem dabei helfen, Schmuggel an deutschen Häfen und Schwarzarbeit auf Baustellen aufzudecken.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Mit mehr Personal soll die Kontrolldichte in Deutschland deutlich gestärkt werden. Quelle: dpa

Berlin Der Zoll in Deutschland soll zur Bekämpfung von Schmuggel und Schwarzarbeit im laufenden Jahr 1400 zusätzliche Stellen bekommen. Wie die Deutsche Presse-Agentur aus Kreisen des Haushaltsausschusses des Bundestags erfuhr, sind zudem bis 2021 weitere 4700 und damit insgesamt 6100 Stellen geplant. Der Ausbau der Ausbildungskapazitäten werde um 850 Plätze zeitnah aufgestockt.

Gerade in Schleswig-Holstein und Hamburg mit den Häfen kommt dem Zoll eine immer wichtigere Rolle zu, um Kokain- oder Zigarettenschmuggel aufzudecken. Zudem geht es darum, Schwarzarbeit auf Baustellen und Verstöße gegen den Mindestlohn aufzudecken. Mit mehr Personal soll die Kontrolldichte in Deutschland deutlich gestärkt werden. In der Bereinigungssitzung des Haushaltsausschusses wurden am Mittwoch die letzten Details des geplanten neuen Bundeshaushalts geklärt.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%