WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Leipzig Wie Leipzig sich mithilfe der UBS verzockte

Seite 4/4

Zu denken gibt den kommunalen Aufklärern auch, dass sich die Beteiligten an der Transaktion bereits aus früheren Geschäften kannten. „Diese Art von Geschäften machen weltweit vielleicht ein paar Hundert Leute, da kennt man sich“, sagt LVV-Geschäftsführer Detlev Kruse. So scheint es auch im Fall der KWL gewesen zu sein.

In den Taskforce-Unterlagen taucht die Firma Value Partners aus Zürich als Berater und Vermittler des CDO-Geschäfts zwischen der KWL und UBS auf. In diesem Unternehmen haben Jürgen Blatz und Berthold Senf führende Positionen inne. Die beiden hatten einst für die Schweizer Firma Global Capital Finance (GCF), eine Tochter der Credit Suisse,gearbeitet und der KWL schon bei der Vermittlung des ursprünglichen Cross-Border-Deals geholfen.

Reise nach Dubai

Heininger hat dies 2009 eine Anklage der Staatsanwaltschaft eingebracht. Der Vorwurf lautete, er sei – in einem Fall auch samt Lebensgefährtin – auf Kosten der GCF nach Dubai und New York gereist. Derzeit prüft das Landgericht Leipzig die Eröffnung des Hauptverfahrens. Auch gegen Blatz und Senf hatte seinerzeit die Leipziger Staatsanwaltschaft wegen Bestechung ermittelt. Gegen Zahlung einer Geldauflage in Höhe von jeweils 150 000 Euro wurde das Verfahren eingestellt.

Diesmal steht am Ende der Verantwortungskette Oberbürgermeister Jung. Der gibt sich zwar betroffen, lehnt aber bislang eine persönliche Verantwortung für den Wasserwerk-Schlamassel ab, „weil das Verhalten der KWL-Geschäftsführer kriminell war“, wie er sagt. 

Jetzt auf wiwo.de

Sie wollen wissen, was die Wirtschaft bewegt? Hier geht es direkt zu den aktuellsten Beiträgen der WirtschaftsWoche.
Inhalt
Artikel auf einer Seite lesen
Zur Startseite
Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Benachrichtigung aktivieren
Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche informieren? Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft
Erlauben Sie www.wiwo.de, Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert
Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche auf dem Laufenden. Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%