WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Linke-Chefin Kipping Nato-Austritt keine Vorbedingung für Rot-Rot-Grün

Exklusiv

Die Parteichefin der Linken, Katja Kipping, definiert einen Austritt aus der Nato ausdrücklich nicht als Vorbedingung für eine mögliche rot-rot-grüne Regierung nach der Bundestagswahl im September 2017.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Katja Kipping, Parteichefin der Linken. Quelle: REUTERS

"Wir definieren einen Nato-Austritt nicht als Stopplinie für eine Mitte-links-Regierung“, sagte Kipping der WirtschaftsWoche. Man wolle die Nato aber „durch ein kollektives Sicherheitsbündnis unter der Einbeziehung Russlands“ ersetzen. „Zu Kampfeinsätzen der Bundeswehr im Ausland werden wir jedoch niemals Ja sagen.“

Kipping nennt darüber hinaus drei Vorbedingungen für eine mögliche Regierung mit SPD und den Grünen: „Für uns gibt es drei Haltelinien. Mit uns gibt es keine Privatisierung der öffentlichen Daseinsvorsorge, keinen Sozialabbau und keine Kampfeinsätze im Ausland“, sagte Kipping der WirtschaftsWoche. „Die Bundeswehrtruppen in Afghanistan müssten schrittweise abgezogen werden.“

Jetzt auf wiwo.de

Sie wollen wissen, was die Wirtschaft bewegt? Hier geht es direkt zu den aktuellsten Beiträgen der WirtschaftsWoche.
Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Benachrichtigung aktivieren
Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche informieren? Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft
Erlauben Sie www.wiwo.de, Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert
Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche auf dem Laufenden. Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%