WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Logistik Regierungsberater warnt vor Verkehrskollaps

Exklusiv

Der oberste Berater des Bundesverkehrsministers warnt vor einem Staukollaps und einem Verfall der Verkehrsnetze.

Stau Quelle: dpa

„Es gibt jetzt schon chronisch überfüllte Strecken“, sagt Wolfgang Stölzle, Vorsitzender des Wissenschaftlichen Beirates des Ministeriums, im Interview mit der WirtschaftsWoche. Schon bald werde die Infrastruktur „definitiv überlastet sein“. Stölzle lehrt Logistik an der Universität St. Gallen. Die derzeitigen Investitionen seien nicht einmal ausreichend, um die Substanz zu erhalten: „Was der Staat derzeit für Straße und Schiene ausgibt, reicht nicht, um das Niveau zu halten. Die Qualität sinkt“, so Stölzle.

In Arbeit
Bitte entschuldigen Sie. Dieses Element gibt es nicht mehr.

Der Verkehrsexperte fordert die Bundesregierung auf, klare Prioritäten zu setzen: „Die Politik muss sich auf Engpässe konzentrieren und dort gezielt investieren. Meistens sind nicht fehlende Abschnitte von Hunderten Kilometer Autobahn das Problem, sondern ein paar Hundert Meter, etwa ein Tunnel. Dort entstehen gewaltige Staus, welche die Leistung des Gesamtnetzes belasten“, sagte er der WirtschaftsWoche.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%