WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Maut-Streit mit Österreich Weniger Stauzeit trotz Ausweichverbot

Exklusiv
Vom 22. Juni bis 15. September 2019 sind in Tirol diverse Bundesstraße entlang der Inntal- und Brennerautobahn für den Umgehungsverkehr gesperrt. Quelle: dpa

Im Maut-Streit zwischen Bayern und Tirol hat die Verhängung von Fahrverboten auf bestimmten Tiroler Landstraßen für Ärger deutscher Reisender gesorgt. Dabei sind sie sogar schneller vorangekommen, wie vorläufige Auswertungen des Navigationsherstellers TomTom zeigen.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Eine vorläufige Auswertung des Navigationsgerätebetreibers TomTom könnte dem Mautstreit zwischen Bayern und Österreich eine Spitze nehmen. So hat TomTom durch Auswertung der Navigationsdaten herausgefunden, dass sich die Stauzeiten an bestimmten Abschnitten der österreichischen A12 und A13 trotz der von Tirol verhängten Fahrverbote am letzten Urlaubswochenende (21. bis 23. Juni) gegenüber dem Wochenende zuvor teilweise sogar verkürzt haben.

Ausgewertet hat TomTom die in beiden Richtungen zusammen 45 Kilometer langen Autobahnabschnitte, die von den Abfahrverboten betroffen sind. Laut den Daten von TomTom verkürzte sich die Reisezeit am Abschnitt zwischen Hall und Zirl um mehr als zweieinhalb Minuten. Von Zirl nach Hall gewannen Reisende am letzten Wochenende sogar fast fünf Minuten gegenüber dem Wochenende zuvor. Lediglich von Gries am Brenner nach Patsch verlängerte sich die Fahrzeit um fast vier Minuten.

Über die Gründe für den schnelleren Verkehrsfluss kann TomTom noch keine Auskunft geben. „Die Auswertung zu den Gründen ist noch nicht abgeschlossen“, heißt es. Analysen zur Wetter- und Baustellenlage müssten noch ausgewertet werden.

Tirol verhängte letzte Woche Wochenend-Fahrverbote für bestimmte Autobahnabfahrten und Landstraßen, um Ausweichrouten des Transitverkehrs über den Brenner zu unterbinden. Gelten sollen diese Fahrverbote für Transitreisende bis Mitte September. Vorangegangen war dem umstrittenen Fahrverbot ein Streit zwischen der Landesregierung Tirol und dem bayerischen Verkehrsministerium über die deutschen Mautpläne.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%