WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Media Tenor Merkel liegt bei Aufmerksamkeit weit vorne

Exklusiv

Bundeskanzlerin Angela Merkel findet in den Medien so viel Aufmerksamkeit wie die beiden nächst platzierten Regierungsmitglieder, Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel und Außenamtsleiter Frank-Walter Steinmeier, zusammen.

Bundeskanzlerin Angela Merkel Quelle: REUTERS

„Trotz großen Einsatzes und vieler Themen von Vize-Kanzler Gabriel bleibt die Medien-Wahrnehmung des Kabinetts eine Merkel-Show“, sagte Media-Tenor-Chef Roland Schatz dem Magazin. Die Kanzlerin findet soviel Beachtung wie Sigmar Gabriel und Frank-Walter Steinmeier als nächstplatzierte zusammen. Das geht aus einer aktuellen Auswertung des Mediendienstes Media Tenor hervor, die der WirtschaftsWoche vorliegt. Insgesamt wurden 26.647 Berichte über Parteien und Politiker in 19 führenden heimischen Blättern und Sendungen gezählt.

Die inhaltliche Analyse ergab: Fast 80 Prozent aller Artikel befassen sich mit den Regierenden, die Opposition kommt nur am Rande vor. Während sich die Kanzlerin im Mittelfeld der Beliebtheitsskala bei den Journalisten befindet, erringen Steinmeier und Kanzleramtschef Peter Altmaier (CDU) die besten Werte. Die SPD-Genossen Gabriel, Heiko Maas (Justiz), Manuela Schwesig (Familie und Frauen) sowie Andrea Nahles (Arbeit und Soziales) rangieren am Ende dieser Liste. Absolutes Schlusslicht ist Verkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU), der das ganze Jahr über mit der Maut auf Kollisionskurs war.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%