WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Minister vereidigt Startschuss für neue Regierung in NRW

Vier Frauen und acht Männer: Das Kabinett der schwarz-gelben Landesregierung in NRW steht. Die Minister wurden heute vereidigt. Der Machtwechsel nach sieben Jahren Rot-Grün ist damit endgültig abgeschlossen.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Die Vorsitzenden der Verhandlungsdelegationen Armin Laschet (CDU, r) und Christian Lindner (FDP) reichen sich nach der Unterzeichnung des Koalitionsvertrags am 26.06.2017 in Düsseldorf die Hände. Quelle: dpa

Düsseldorf Knapp sieben Wochen nach der Landtagswahl hat die neue schwarz-gelbe Regierung in Nordrhein-Westfalen ihre Arbeit aufgenommen. Die zwölf Minister – vier Frauen und acht Männer – wurden am Freitag im Düsseldorfer Landtag vereidigt. Die Mitglieder der einzigen Koalitionsregierung aus CDU und FDP in Deutschland sprachen in einer kurzen, feierlichen Zeremonie ihren Amtseid – allesamt mit dem religiösen Bekenntnis „so wahr mir Gott helfe.“ Danach nahmen sie erstmals auf der Regierungsbank Platz.

Der Machtwechsel nach sieben Jahren Rot-Grün ist damit abgeschlossen. Im Landtag verfügen CDU und FDP nur über eine hauchdünne Ein-Stimmen-Mehrheit. Schon in der nächsten Wochen sollen erste Initiativen der Regierungsfraktionen ins Landesparlament eingebracht werden. Das neue Kabinett will für seine erste Sitzung am kommenden Dienstag gleich auf Tour gehen und in Münster zusammenkommen.

Dem Landesparlament mit 199 Sitzen gehören als Opposition die SPD, Grüne und erstmals auch die AfD an.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%