WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Mönchengladbach Mit schwacher Dynamik insgesamt im hinteren Tabellen-Drittel: relative Stärken bei Einkommen und Sicherheit

Seite 2/2

Schwächen

Dynamikranking

Der Anteil der Arbeitslosengeld-II-Empfänger stieg in Mönchengladbach um 1,6 Prozentpunkte. In allen 100 untersuchten kreisfreien Städten lag die Veränderung bei 0,0 Prozentpunkten. Platz 100 für Mönchengladbach.In den Jahren 2004 bis 2008 stieg in Mönchengladbach der Anteil von Schulabgängern ohne Hauptschulabschluss um 0,5 Prozentpunkte. Im Mittel verzeichnete man in den 100 größten kreisfreien Städten einen Rückgang um 1,5 Prozentpunkte. Platz 88.Die Zahl der sozialversicherungspflichtigen Arbeitsplätze in Mönchengladbach stieg von 2004 bis 2009 um 0,5 Prozent. Im Mittel aller Städte verbesserte sich dieser Wert um 3,1 Prozent. Mönchengladbach kommt damit auf Rang 84.

Niveauranking

7,6 Prozent aller Kinder unter drei Jahren in Mönchengladbach werden in Kindertageseinrichtungen betreut. Durchschnitt ist eine Kita-Betreuungsquote von 22,4 Prozent. Damit kommt Mönchengladbach auf Rang 96 im INSM-WiWo-Ranking.50,0 Prozent aller befragten Unternehmer beurteilen Mönchengladbach in einer Umfrage der IW Consult und der Universität Bonn als wirtschaftsfreundlich. Der Durchschnitt liegt bei 61,7 Prozent Positivantworten. Platz 95 für Mönchengladbach.Mit einem Pendlersaldo von 1,3 je 100 Einwohner belegt Mönchengladbach Rang 88 im INSM-WiWo-Vergleich der 100 größten kreisfreien Städte.

Inhalt
Artikel auf einer Seite lesen
Zur Startseite
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%