WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Nach erster Sitzung Rentenkommission kündigt Abschlussbericht bis März 2020 an

Die Rentenkommission soll ermitteln, wie die Rente nach 2025 gesichert werden kann. Der Abschlussbericht soll bis März 2020 fertig werden.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Die Kommission will mit Sozialverbänden, Wohlfahrtsverbänden und Pensionskassen in Dialog treten. Quelle: dpa

Berlin Die Rentenkommission der Bundesregierung hat nach ihrer ersten Sitzung einen Abschlussbericht für März 2020 angekündigt. Zunächst seien am Mittwoch die Form der Zusammenarbeit und die Arbeitsplanung beschlossen worden, teilte die Kommission nach einer konstituierenden Sitzung schriftlich mit.

Vorgesehen seien verschiedene Formate von Dialogen, Fachgesprächen und Fachtagungen. Im Sommer sollten die ersten dieser Gespräche stattfinden - mit Sozialverbänden, Wohlfahrtsverbänden sowie Einrichtungen zur Altersvorsorge, etwa Pensionskassen. Dass die Ergebnisse des Beratungsgremiums bis 2020 vorliegen sollen, hatten Union und SPD bereits im Koalitionsvertrag vereinbart. Die Kommission soll Möglichkeiten zur Sicherung der Rente nach 2025 aufzeigen.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%