WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Nach Festnahmen wegen Terrorverdachts Ermittler prüfen Haftbefehle

Wegen Terrorverdachts hat die Polizei am Dienstag in mehreren deutschen Städten sechs Syrer festgenommen. Sie sollen als IS-Mitglieder einen Anschlag in Deutschland geplant haben. Ihre Haftbefehle werden nun geprüft.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Mehr als 500 Beamte waren an der Durchsuchung mehrerer Wohnungen in vier deutschen Großstädten beteiligt. Quelle: dpa

Frankfurt/Main Nach der Razzia in mehreren deutschen Städten wegen Terrorverdachts befinden sich die sechs Syrer noch im Gewahrsam der Polizei. Die Männer seien weiter vorläufig festgenommen, sagte ein Sprecher der Frankfurter Generalstaatsanwaltschaft am Mittwochmorgen. Man prüfe weitere Schritte wie die Beantragung von Haftbefehlen. Momentan würden die Ergebnisse der Razzia ausgewertet.

Bei der Aktion waren am Dienstag sechs Männer im Alter von 20 bis 28 Jahren festgenommen worden. Sie sollen als Mitglieder der Terrormiliz IS einen Anschlag auf ein öffentliches Ziel in Deutschland geplant haben. Drei der Terrorverdächtigen wurden während der Durchsuchung von acht Wohnungen in Kassel festgenommen, die anderen in Hannover, Essen und Leipzig.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%