Niedersachsen Rot-Grün verliert Mehrheit im Landtag

Fünf Monate vor der Wahl verliert die rot-grüne Koalition im niedersächsischen Landtag ihre Ein-Stimmen-Mehrheit. Grund ist der Austritt einer Grünen-Politikerin aus ihrer Fraktion.

Die rot-grüne Koalition in Niedersachsen verliert fünf Monate vor der Landtagswahl ihre Ein-Stimmen-Mehrheit im Parlament. Die Grünen-Abgeordnete Elke Twesten trete aus der Fraktion aus, teilte Fraktionschefin Anja Piel am Freitag in Hannover mit. Damit verliert Ministerpräsident Stephan Weil seine Regierungsmehrheit.

Die grüne Abgeordnete Twesten will sich offenbar der Fraktion der CDU anschließen, berichtet die „Neue Presse“.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%