WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Parteispende Grüne erhalten Rekordspende in Höhe von 500.000 Euro von Pharma-Erben

Beim Spender handelt es um ein Mitglied der Gründerfamilie des Unternehmens Schwarz Pharma. Die Summe ist laut einem Bericht für Wahlkämpfe vorgesehen.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Die Grünen haben eine Spende in Höhe von 500.000 Euro erhalten. Quelle: dpa

Die Grünen haben dem „Spiegel“ zufolge von einem Pharma-Erben die größte Spende in ihrer Parteigeschichte erhalten. Die Summe von 500.000 Euro von Antonis Schwarz sei für den Bundestagswahlkampf und die Landtagswahlkämpfe bestimmt, hieß es unter Berufung auf die Partei.

Schwarz entstammt der Gründerfamilie des Pharmaunternehmens Schwarz Pharma. Nach Daten des Bundestags ging die Spende am Montag ein. Die bislang größte Zuwendung an die Grünen waren dem Nachrichtenmagazin zufolge 300.000 Euro, die der Berliner Vermögensberater Jochen Wermuth 2016 an den baden-württembergischen Landesverband gespendet habe. Spenden über 50.000 Euro müssen in Deutschland den Bundestagspräsidenten gemeldet und veröffentlicht werden.

Mehr: Grüne Doppelstrategie: Nach rechts kuscheln, nach links treten

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%