WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Pflege-Betrug „Mehr Kontrollen verhindern keinen Abrechnungsbetrug“

Seite 2/2

Es gibt jedenfalls keine Patentlösungen

Was würde denn helfen?

Das lässt sich erst beantworten, wenn die Betrügereien umfänglich aufgeklärt sind. Dann erst kann über geeignete Präventionsstrategien nachgedacht werden. Es gibt jedenfalls keine Patentlösungen. 

Wie sich die Pflegestufen unterscheiden

Wären unangemeldete Kontrollen aus Ihrer Sicht sinnvoll?

Notwendiger ist es, dass der MDK bei der Begutachtung  mit mehr  Sorgfalt den wirklichen Umfang der Pflegebedürftigkeit  ermittelt und sich nicht durch angebliche Einschränkungen täuschen lässt, mit deren Hilfe der Patient höhere Leistungen durchsetzen will.  Über unangemeldete Kontrollen kann man dann noch einmal nachdenken. Eine "härtere Gangart" des MDK beim Prüfgeschehen bedeutet aber auch, dass mehrheitlich unschuldige Kranke kontrolliert und alle Pflegedienste mit Misstrauen bedacht werden – beides völlig zu Unrecht. Unangemeldete Kontrollen auch noch nachts oder am Wochenende helfen sicher nicht gegen kriminelle Energie. 

Osteuropäer sollen im aktuellen Fall betrügerische Netzwerke gebildet haben. Wie groß ist der  Anteil ausländischer Pflegekräfte bei den Pflegediensten?

Das kann ich nicht übersehen und ist auch nicht entscheidend. Maßgeblich für die jetzt beschriebenen Betrügereien sind kriminelle Machenschaften, egal woher.

Wie sollte eine bessere Kontrolle aussehen, ohne dass die Pflegerinnen und Pfleger noch mehr Papierarbeit leisten müssen, die sie vom Menschen abhält?

Die Pflegebegutachtungen ganz am Anfang müssen mit noch mehr Sorgfalt vorgenommen werden.  Ob insoweit mehr Personal beziehungsweise  Schreibarbeit nötig wäre, müsste man sehen. Jedenfalls sollten neue Prüfinstitutionen nicht neue Behördenstrukturen schaffen, die letztlich das System mit weiteren Kosten belasten.

Die Pflegekassen haben zudem jetzt schon die Möglichkeit, bei leisestem Betrugsverdacht den Medizinischen Dienst der Krankenkassen zwecks Kontrolle einzuschalten.

Jetzt auf wiwo.de

Sie wollen wissen, was die Wirtschaft bewegt? Hier geht es direkt zu den aktuellsten Beiträgen der WirtschaftsWoche.
Inhalt
Artikel auf einer Seite lesen
Zur Startseite
Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%