Polizei hält Gegner zurück Tausende Teilnehmer bei AfD-Demo

Rund 3500 AfD-Anhänger sind am Samstag in Berlin gegen die Flüchtlingspolitik der Bundesregierung auf die Straße gegangen. Am Rande der Demonstration kam es zu Ausschreitungen.

Tausende Teilnehmer bei AfD-Demo Quelle: REUTERS

Etwa 600 Gegendemonstranten versuchten nach Polizeiangaben, ihnen den Zugang zum Treffpunkt am Roten Rathaus zu versperren. Die Polizei löste eine Sitzblockade auf. Sie war mit rund 1100 Beamten im Einsatz.

Die AfD – neue Volkspartei oder kurze Protestepisode?

Bereits vor Beginn des Protests der rechtsgerichteten Alternative für Deutschland hatte es eine Auseinandersetzung zwischen Polizei und Gegendemonstranten gegeben, als diese versuchten, zur Strecke der AfD-Demonstration durchzubrechen. Die Beamten setzten Schlagstöcke und Pfefferspray ein. Ein Polizist wurde leicht verletzt, konnte seinen Dienst aber fortsetzen.

In Arbeit
Bitte entschuldigen Sie. Hier steht ein Element, an dem derzeit noch gearbeitet wird. Wir kümmern uns darum, alle Elemente der WirtschaftsWoche zeitnah für Sie einzubauen.

Die AfD hatte unter dem Motto „Asylchaos stoppen“ eine Demonstration mit 5000 Teilnehmern angemeldet. Gleichzeitig waren mehrere Gegendemonstrationen vom bürgerlichen Lager bis hin zu Linksautonomen angemeldet.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%