WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Reaktionen zur Wahl „Ich ärgere mich höllisch“

Die CDU hat die Landtagswahl in Schleswig-Holstein gewonnen. Damit deutet sich eine Regierungswechsel im nördlichsten Bundesland an. Es folgen Reaktionen von Bundes- und Landespolitikern.

CDU-Spitzenkandidat Daniel Günther Quelle: REUTERS
CDU-Präsidiumsmitglied Jens Spahn Quelle: dpa
Parlamentarischer Geschäftsführer der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Michael Grosse-Brömer Quelle: dpa
Torsten Albig, Ministerpräsident und SPD-Spitzenkandidat Quelle: dpa
SPD-Chef und Kanzlerkandidat Martin Schulz Quelle: AP
„Das ist ein klarer Sieg für Herrn Günther. Schleswig-Holstein ist für die SPD immer ein schwieriges Pflaster gewesen. Wir hatten uns auf einen harten Kampf eingestellt. Wir werden jetzt analysieren, wo die Fehler liegen und Schlüsse ziehen.“ SPD-Generalsekretärin Katarina Barley Quelle: dpa
Schleswig-Holsteins SPD-Chef Ralf Stegner Quelle: dpa
FDP-Spitzenkandidat Wolfgang Kubicki Quelle: dpa
FDP-Bundeschef Christian Lindner Quelle: dpa
Schleswig-Holsteins Umweltminister Robert Habeck (Grüne) Quelle: dpa
Grünen-Chef Cem Özdemir Quelle: dpa
AfD-Parteivorsitzender Jörg Meuthen Quelle: dpa
Lars Harms, Spitzenkandidat der SSW Quelle: dpa
Diese Bilder teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%