Rente Nahles rechnet mit Rente unter 40 Prozent des Einkommens

Exklusiv

Nach Berechnungen des Arbeitsministerium könnte das Rentenniveau auf einen Wert unter 40 Prozent des aktuellen Durchschnittseinkommens sinken.

Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles Quelle: dpa

Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) will in Kürze neue Berechnungen über die künftige Entwicklung des Rentenniveaus veröffentlichen. Derzeit arbeitet ihr Ministerium an einer Fortschreibung der Prognose bis zum Jahr 2045, berichtet die WirtschaftsWoche. Laut den Berechnungen des Arbeitsministerium könnte das Rentenniveau auf einen Wert unter 40 Prozent des aktuellen Durchschnittseinkommens (gemindert um Steuern und Sozialabgaben) sinken – was erhebliche Diskussionen auslösen dürfte. Bisher reicht die offizielle Prognose bis zum Jahr 2029, bis dahin wird lediglich ein Absinken von aktuell 47,9 Prozent auf 44,6 Prozent vorhergesagt.

Sie lesen eine Vorabmeldung aus der aktuellen WirtschaftsWoche. Mit dem WiWo-Digitalpass erhalten Sie die Ausgabe bereits am Donnerstagabend in der App oder als eMagazin. Alle Abo-Varianten finden Sie auf unserer Info-Seite.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%