Schlag auf Schlag Runde 4: Brauchen wir die Pkw-Maut?

Die Pkw-Maut kommt, in abgespeckter Form. Doch ist sie sinnvoll? Ist es gerechtfertigt, dass alle deutschen Autofahrer eine Straßengebühr zahlen? Darüber diskutieren Konrad Fischer und Tim Rahmann.

Runde 4: Brauchen wir die Pkw-Maut?

Das Gerangel um die Pkw-Maut kommt dem Ende entgegen. Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt hat einen Kompromiss ausgearbeitet. Von seinem ursprünglichen Ziel, Ausländer einen nennenswerten Beitrag für die Finanzierung der Straßen in Deutschland zahlen zu lassen, ist nicht mehr viel geblieben. Die Maut für Ausländer, sie war von vornherein ein zum Scheitern verurteiltes Unterfangen. Doch was ist mit der Straßengebühr für die deutschen Autofahrer? Ist sie gerechtfertigt?

 

Bisherige Ergebnisse

Nein, findet WiWo-Redakteur Tim Rahmann. Die Autofahren zahlen über die KfZ- und Mineralölsteuer schon genug. Ihre Abgaben würden dicke reichen, um die Straßen zu erneuern. Das Geld werde nur zweckentfremdet.

WiWo-Redakteur Konrad Fischer hält dagegen: Wer etwas nutzt, soll auch dafür zahlen. Die Infrastruktur ist in einem schlechten Zustand, Deutschland müsse mehr Geld in die Straßen stecken.

Wen finden Sie überzeugender? Stimmen Sie ab und entscheiden Sie, wer die vierte Runde von Schlag auf Schlag gewinnt – dem neuen Videoformat der WirtschaftsWoche. Darin diskutieren die Redakteure Konrad Fischer und Tim Rahmann aktuelle Themen. Bis Freitag 16 Uhr können Sie Ihre Stimme abgeben.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%