WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Schlag auf Schlag Runde 4: Sollen die Waffengesetze liberalisiert werden?

Immer mehr Deutsche fürchten sich – und kaufen Pfefferspray und Waffen. Sollten die Gesetze gelockert werden? Wem haben die User diesmal ihre Stimme gegeben?

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Runde 4: Sollen die Waffengesetze liberalisiert werden?

Die Flüchtlingskrise und die Ereignisse der Silvesternacht haben die Deutschen verängstigt. So sehr, dass immer mehr Bürger zur Waffe greifen wollen. Vielerorts ist Pfefferspray ausverkauft, auch kleine Handfeuerwaffen erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Muss die Politik reagieren und die Gesetze liberalisieren, um den Wunsch der Bürger nach Selbstschutz weiter entgegenzukommen? Darüber streiten zwei WiWo-Redakteure in der vierten Folge der aktuellen „Schlag-auf-Schlag“-Serie.

Drei Mal zwanzig Sekunden haben die beiden Journalisten, WiWo-Chefvolkswirt Malte Fischer und US-Korrespondent Tim Rahmann, Zeit, um den Gegner von ihrem Standpunkt zu überzeugen. Die Zuschauer können anschließend abstimmen, wer überzeugender war. Bisher ist es ein enges Rennen: Abwechselnd gewannen die Kontrahenten die bisherigen Diskussionen; Malte Fischer führt derzeit mit 2:1.

Ergebnisse

Mit seinem Plädoyer für eine liberalere Haltung gegenüber Waffen hofft er auf den dritten Punkt. Jeder Bürger sollte das Recht haben, sein Leben und seinen Besitz zu schützen – notfalls auch mit Waffengewalt, findet der WiWo-Chefvolkswirt. „Ich will keine US-Verhältnisse in Deutschland“, erwidert US-Korrespondent Tim Rahmann. Die Zahl der Toten in den USA durch Schusswaffengebrauch sei dramatisch höher als in allen vergleichbaren Industrieländern, Amokläufe seien dort zur traurigen Routine geworden. „Bitte nicht in Deutschland“, plädiert er.

Schauen Sie sich den Schlagabtausch hier in kompletter Länge an.

Jetzt auf wiwo.de

Sie wollen wissen, was die Wirtschaft bewegt? Hier geht es direkt zu den aktuellsten Beiträgen der WirtschaftsWoche.
Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Benachrichtigung aktivieren
Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche informieren? Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft
Erlauben Sie www.wiwo.de, Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert
Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche auf dem Laufenden. Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%