Sigmar Gabriel SPD-Chef wirft AfD „perverse Form von Solidarität“ vor

SPD-Chef Sigmar Gabriel hat in der Bundestagsfraktion seiner Partei die rechtspopulistische AfD angegriffen, die bei den Wahlen in Baden-Württemberg und in Sachsen-Anhalt an der SPD vorbeigezogen war.

Sigmar Gabriel: AfD glaubt an „perverse Form von Solidarität“ Quelle: dpa

SPD-Chef Sigmar Gabriel wirft der rechtspopulistischen AfD eine Spaltung des Landes vor. Die AfD glaube an eine „perverse Form von Solidarität“, spiele auf fahrlässige Art und Weise Bevölkerungsschichten gegeneinander aus, sagte Gabriel am Dienstag nach Angaben von Teilnehmern in einer SPD-Fraktionssitzung.

Zur Krise seiner Partei meinte der Vorsitzende, die SPD müsse neue Antworten finden: „Wir werden keinen Erfolg haben, wenn wir nur Punkte aus einzelnen Politikfeldern auflisten. Wir brauchen eine sozialdemokratische Klammer für den Wahlkampf.“ Zugleich betonte Gabriel, „die Zeit von neoliberalen Antworten“ sei vorbei. Dafür erhielt der intern umstrittene Vizekanzler von den Abgeordneten Applaus.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%