WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Sonntagstrend Union baut in Insa-Umfrage Vorsprung auf Grüne aus

Um einen Prozentpunkt legt die Union zu und kommt auf 28 Prozent. Bei der Präferenz für die Kanzlerkandidatur führt erstmals Laschet, Baerbock verliert einen Punkt.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Der CDU-Kanzlerkandidat legt weiter zu. Quelle: dpa

Die Union landet in einer Umfrage zur Bundestagswahl erneut deutlich vor den Grünen. Im Sonntagstrend, der vom Umfrageinstitut Insa für die „Bild am Sonntag“ erhoben wird, kommen CDU und CSU auf 28 Prozent und legen im Vergleich zur Vorwoche einen Prozentpunkt zu. Die Grünen verharren dagegen bei 20 Prozent. Kurz nach der Nominierung von Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock lag die Partei zeitweise vor der Union.

SPD (16 Prozent), FDP (13) AfD (11) und Linke (6) verändern sich im Vergleich zur Vorwoche nicht.

Auch in der am Mittwoch veröffentlichten Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Forsa für die Sender RTL und ntv hatte die Union den Vorsprung vor den Grünen ausbauen können. CDU und CSU kamen demnach auf 28 Prozent, ein Prozentpunkt mehr als in der Vorwoche. Die Grünen verloren einen Punkt auf 21 Prozent.

Erstmals führt Unions-Kanzlerkandidat Armin Laschet (CDU) laut Insa bei der Frage, welchen Kanzler oder welche Kanzlerin die Deutschen in einer Direktwahl wählen würden. Der CDU-Vorsitzende legt einen Punkt zu und kommt auf 19 Prozent. Baerbock verliert hingegen einen Punkt (17), SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz bleibt bei 18 Prozent und liegt damit ebenfalls vor Baerbock.

Für die Umfrage hat Insa vom 14. bis zum 18. Juni 2021 insgesamt 1502 Menschen befragt.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%