WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Sozialdemokraten SPD fällt in Umfrage auf 17 Prozent zurück

In der ersten Umfrage nach dem SPD-Parteitag verlieren die Genossen an Zustimmung. Nur etwa jeder sechste Wähler würde noch für die SPD stimmen. Dabei findet eine Mehrheit die Aufnahme von Koalitionsverhandlungen gut.

BerlinNach ihrer Parteitags-Entscheidung zur Aufnahme von Koalitionsverhandlungen fällt die SPD offenbar weiter in der Wählergunst zurück. Laut einer Forsa-Umfrage für RTL/n-tv vom Montag kämen die Sozialdemokraten bei Neuwahlen jetzt nur noch auf 17 Prozent, einen Punkt weniger als in der gleichen Umfrage vor einer Woche. Die SPD läge damit nur noch vier Punkte vor der AfD.

Die Umfrage fand am Montag, 22. Januar, statt. Die Befragten wussten also von dem Parteitagsbeschluss von Sonntag. Da hatten 56 Prozent der Partei-Delegierten in Bonn für die Aufnahme von Koalitionsverhandlungen mit CDU/CSU gestimmt. 59 Prozent der 1282 von Forsa Befragten sagten allerdings, dass sie diese Entscheidung der Partei begrüßten.

In der sogenannten Sonntagsfrage kommt die CDU/CSU der Umfrage zufolge auf 34 Prozent und die SPD auf 17 Prozent. Die FDP liegt in der Wählergunst bei 8 Prozent der Stimmen, die Grünen bei 12 Prozent, die Linken bei 11 Prozent und die AfD bei 13 Prozent. Fünf Prozent der Befragten würden für sonstige Parteien stimmen, wenn am Sonntag Bundestagswahl wäre.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%