WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen
Benachrichtigung aktivieren
Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Nachrichten der WirtschaftsWoche informieren? Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft
Erlauben Sie www.wiwo.de, Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert
Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Nachrichten der WirtschaftsWoche auf dem Laufenden. Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Wiwo Web Push

SPD Gabriel wechselt acht Abteilungsleiter aus

Exklusiv

SPD-Chef Sigmar Gabriel räumt auf: Acht von zehn Abteilungsleitern innerhalb der Partei sollen ihren Hut nehmen. Statt dessen sollen Vertraute Gabriels die frei werdenden Posten übernehmen.

Der SPD-Vorsitzende und Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel schickt unliebsame Kollegen in den Ruhestand. Quelle: dpa

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) macht in der Führungsebene seines Hauses reinen Tisch und will die meisten Abteilungsleiter in den einstweiligen Ruhestand versetzen. Nach Informationen der WirtschaftsWoche sollen von den zehn Abteilungsleitern acht ihren Posten verlieren. Lediglich die Leiterin der Europa-Abteilung, Claudia Dörr-Voß, soll auf ihrer Position bleiben, während Eckhard Franz von der Abteilung für Mittelstandspolitik in die für Außenwirtschaftspolitik wechseln soll.

In Arbeit
Bitte entschuldigen Sie. Dieses Element gibt es nicht mehr.

Beide Beamte waren in früheren Jahren vom damaligen Wirtschaftsminister Werner Müller (parteilos, aber SPD-nah) gefördert worden. Die anderen Abteilungsleiter sind dagegen für Gabriel möglicherweise zu FDP- oder Unionsnah und müssen seinen Vertrauten weichen.

Diesen Artikel teilen:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%