WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Staatskasse Steuereinnahmen auch im Oktober deutlich gestiegen

Bund und Länder haben im Oktober 17,5 Prozent mehr eingenommen als im Vorjahr. Die staatlichen Corona-Hilfen wirken sich weniger stark auf den Staatshaushalt aus.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Der Staat hat im Oktober wieder gut Kasse gemacht. Quelle: dpa

Die Steuereinnahmen von Bund und Ländern sind auch im Oktober deutlich gestiegen. Sie legten um 17,5 Prozent auf 53,4 Milliarden Euro zu, wie aus dem Monatsbericht des Bundesfinanzministeriums hervorgeht, der am Freitag veröffentlicht wurde. Im September hatte das Plus allerdings noch gut 23 Prozent betragen. Im Vorjahreszeitraum wirkten sich staatliche Corona-Hilfen für Unternehmen und Haushalte deutlich stärker aus als jetzt. Außerdem spülte die Einkommenssteuer nun deutlich mehr Geld in die Staatskasse.

In den ersten zehn Monaten zusammen lagen die Steuereinnahmen von Bund und Ländern mit 594,4 Milliarden Euro 9,8 Prozent über dem Niveau vor Jahresfrist. Für das Gesamtjahr 2021 gehen Experten von einem Plus von gut neun Prozent aus.

Das Finanzministerium rechnet dem Monatsbericht zufolge weiterhin mit einer merklich erhöhten Inflationsrate bis zum Jahresende. In Deutschland war die Teuerung mit 4,5 Prozent im Oktober auf den höchsten Stand seit 28 Jahren geklettert. Sondereffekte fielen mit dem Jahreswechsel allerdings weg. Dadurch sollte die Inflationsrate wieder etwas niedriger liegen.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%