WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Steuerausfälle Schäuble geht gegen Dividendentrickser vor

Exklusiv

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble will die Steuerbehörden im Kampf gegen Steuertricks im Zusammenhang mit Aktiendividenden mit Spezialisten unterstützen und fordert eine strikte Prüfung von Verdachtsfällen.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU). Quelle: dpa

Im Kampf gegen Dividendentricks stellt Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) den Finanzbehörden vor Ort direkte Hilfe zur Verfügung. Dazu lässt Schäuble beim Bundeszentralamt für Steuern eine Arbeitsgruppe aus Fachprüfern des Bundes und der Länder einrichten. Sie sollen die zuständigen Behörden vor Ort „koordinieren und optimieren“, schreibt Schäubles Staatssekretär Michael Meister laut WirtschaftsWoche an die Länderminister.

Um die Verjährung von dubiosen Steuergestaltungen zu verhindern, hat das Bundesfinanzministerium außerdem die Länderbehörden angewiesen, verdächtige Fälle genau unter die Lupe zu nehmen. Bei den so genannten Cum-Cum-Geschäften haben ausländische Anleger durch Ver- und Rückkäufe von Aktien rund um den Dividendenstichtag die fällige Kapitalertragsteuer umgangen. Es geht um Steuerausfälle in zweifacher Milliardenhöhe, schätzt der Mannheimer Steuerwissenschaftler Christoph Spengel.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%