WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Truppenabzug Kramp-Karrenbauer: Bundeswehr soll Afghanistan Mitte August verlassen

Die Bundesverteidigungsministerin nennt konkrete Pläne zum Abzug deutscher Truppen aus der Krisenregion. Das Land soll nur noch „politische Hilfestellung“ bekommen.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Der Einsatz der Nato soll bald beendet werden. Auch die Bundeswehr rückt damit aus dem Land am Hindukusch ab. Quelle: dpa

Nach dem Nato-Beschluss zum Abzug aus Afghanistan nennt Bundesverteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer einen Zeitplan für die Bundeswehr. „Verläuft alles nach Plan, werden bereits Mitte August alle deutschen Kräfte Afghanistan verlassen“, heißt es im Tagesbefehl der Ministerin und des Generalinspekteurs Eberhard Zorn.

„Wir begleiten und beschützen den geordneten Abzug mit zusätzlichen Sicherungskräften“, kündigen die beiden in dem Dokument an, das vom Ministerium am Donnerstag veröffentlicht wurde. Kramp-Karrenbauer sagte der ARD, sie wolle bereits am Montag weitere Gespräche mit Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg in Brüssel führen.

Sie ergänzte, man werde Afghanistan nicht im Stich lassen. Bislang habe die Bundeswehr die Sicherheitskräfte des Landes unterstützt, man werde aber in der Zukunft andere Möglichkeiten finden. „Neben politischer Hilfestellung kann man auch finanzielle Unterstützung ins Auge fassen“, sagte die Ministerin.

Die Nato-Staaten einschließlich Deutschland hatten am Mittwoch das Ende des seit 20 Jahren währenden Einsatzes am Hindukusch beschlossen. Die verbliebenen 2500 US-Soldaten sollen demnach ab dem 1. Mai abgezogen werden, der Abzug aller Nato-Truppen soll bis zum 11. September - dem Jahrestag der Anschläge von 2001 - abgeschlossen sein.

Die Anschläge vom 11. September in New York und Washington hatten den Einsatz in Afghanistan seinerzeit ausgelöst. Neben den Amerikanern sind noch etwa 7000 ausländische Soldaten in dem Land. Das Mandat der Bundeswehr sieht den Einsatz von bis zu 1300 deutschen Soldaten vor.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%