WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Umfrage CDU in Sachsen nur noch bei 28 Prozent – AfD knapp dahinter

Während die Sozialdemokraten leicht zulegen, geht für die CDU der Abwärtstrend weiter. Die AfD würde zweitstärkste Kraft im Land.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Dass die sächsische CDU Prozentpunkte verliert, dürfte für Ministerpräsident Michael Kretschmer eine Schlappe sein. Quelle: dpa

Berlin/Dresden Die Regierungskoalition von CDU und SPD in Sachsen verliert weiter an Rückhalt. Nach einer aktuellen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Insa für die „Bild“-Zeitung kommt Schwarz-Rot nur noch auf 39 Prozent.

Die CDU um Ministerpräsident Michael Kretschmer verliert im Vergleich zur Insa-Umfrage von Anfang Juni 4 Prozentpunkte und liegt bei 28 Prozent, die SPD kann 2 Punkte auf 11 Prozent zulegen. Auch die AfD verbucht mit 25 Prozent einen Punkt mehr.

Die Linke rutscht um einen Punkt auf 18 Prozent. Grüne und FDP kamen jeweils auf 7 Prozent. Eine am Dienstag veröffentlichte Umfrage von Infratest dimap im Auftrag des MDR war zu ähnlichen Ergebnissen gekommen. Danach war die CDU mit 30 Prozent der Stimmen stärkste Kraft in Sachsen. Die AfD kam auf 25 Prozent, die mitregierende SPD auf 11 Prozent. Die Linken lagen bei 18 Prozent, die Grünen bei 6 und die FDP bei 5 Prozent.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%