WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Umfrage Höhenflug der Union endet mit der Wahl von Kramp-Karrenbauer

In den vergangenen Wochen konnten CDU/CSU im Sonntagstrend stetig zulegen. Nach der Wahl Kramp-Karrenbauers zur CDU-Chefin sieht das nun anders aus.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Die Politikerin ist seit Anfang Dezember CDU-Vorsitzende. Quelle: dpa

Berlin Der Aufwärtstrend der Union in der Wählergunst seit der Wahl Annegret Kramp-Karrenbauers zur neuen CDU-Vorsitzenden ist gestoppt. Im Sonntagstrend, den das Meinungsforschungsinstitut Emnid wöchentlich für „Bild am Sonntag“ erhebt, fallen CDU/CSU um einen Punkt auf 29 Prozent. In vorangegangenen Umfragen konnte die Union stets ein oder mehr Prozentpunkte zulegen.

Auch die Grünen verlieren einen Prozentpunkt und kommen zum Jahresende auf 19 Prozent. Einen Punkt gewinnen dagegen Linke und FDP, die beide neun Prozent Zustimmung erhalten. Die SPD würden wie in der Vorwoche 15 Prozent der Befragten wählen. Die AfD folgt im letzten Sonntagstrend des Jahres 2018 ebenfalls unverändert mit 14 Prozent. Weiterhin fünf Prozent würden sonstige Parteien wählen.

Für den Sonntagstrend hat Emnid zwischen dem 13. und 19. Dezember 2018 insgesamt 1889 repräsentativ ausgewählte Personen befragt.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%