WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Umfrage Union und Grüne legen in Wählergunst zu

Die Grünen legen weiter zu und sind zweitstärkste Kraft. Zusammen mit der Union hätte sie eine Mehrheit. Für ein rot-rot-grünes Bündnis reicht es noch nicht.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Die Grünen sind nach einer aktuellen Umfrage zweitstärkste Partei. Quelle: dpa

Union und Grüne legen einer Umfrage zufolge in der Wählergunst zu. Im aktuellen RTL/n-tv-Trendbarometer gewinnen Union und Grüne gegenüber der Vorwoche jeweils einen Prozentpunkt, während FDP und Linke jeweils einen Prozentpunkt einbüßen. Die Werte für SPD, AfD und sonstige Parteien bleiben unverändert.

Die Parteien könnten also mit folgendem Ergebnis rechnen, wenn jetzt der Bundestag neu gewählt würde: CDU/CSU 27 Prozent (Bundestagswahl 2017 32,9 Prozent), SPD 14 Prozent (20,5 Prozent), FDP acht Prozent (10,7 Prozent), Grüne 22 Prozent (8,9 Prozent), Linke acht Prozent (9,2 Prozent), AfD 13 Prozent (12,6 Prozent). Acht Prozent würden sich für eine der sonstigen Parteien entscheiden (5,2 Prozent).

Mit zusammen 49 Prozent könnten CDU, CSU und Grüne derzeit ohne einen weiteren Partner eine Regierung bilden. Ein Bündnis aus Grünen, SPD und Linke käme nur auf 44 Prozent, das reicht nicht zum Regieren.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%