Verkauf 2014 ADAC bietet deutlich unter 100 Millionen für Nürburgring

Der ADAC bietet deutlich weniger als die in Medienberichten genannten 100 Millionen Euro für den Nürburgring. Es gebe Gutachten, die den Wert des Gesamtkomplexes mit etwa 77 Millionen Euro bewerten.

Die größten Investitionsruinen Deutschlands
Flughafen ZweibrückenNach dem insolventen Nürburgring steht ein weiteres Projekt mit Steuergeld in Rheinland-Pfalz vor dem finanziellen Crash: Der Flughafen Zweibrücken in der Pfalz wird nach Ansicht von Verkehrsminister Roger Lewentz (SPD) Insolvenz anmelden müssen. Er rechne damit, dass die EU-Kommission die Rückzahlung von bis zu 56 Millionen Euro staatlicher Beihilfen fordern werde, sagte Lewentz. Der Flughafen Zweibrücken - wie der verschuldete Airport Frankfurt-Hahn ein früheres Militärgelände - hatte 2012 ein Minus von 4,6 Millionen Euro eingefahren, das er im vergangenen Jahr nach Ministeriumsangaben auf knapp 3 Millionen Euro drückte. Der Flughafen befindet sich zur Hälfte in Hand des Landes und zur Hälfte in kommunaler Hand. Er liegt nur rund 30 Kilometer vom Flughafen Saarbrücken entfernt. Die neuen Flugleitlinien der EU-Kommission verbieten Subventionen für zwei Airports, die weniger als 100 Kilometer auseinanderliegen. Quelle: dpa/dpaweb
Eine Maschine der Lufthansa überquert die Landebahn des Flughafens Leipzig/Halle Quelle: Uwe Schoßig
Freizeitpark am Nürburgring Quelle: dpa
Ein Transrapid TR 09 steht auf der Teststrecke im Emsland Quelle: dpa
Menschen verspeisen Kaffee und Kuchen im Reaktorhauptgebaeude des Kernkraftwerkes Kalkar Quelle: AP
Aussenansicht der Halle des Tropical Islands Resorts Quelle: dpa/dpaweb
Passanten vor dem Dortmunder U-Turm Quelle: PR

Dazu gehört allerdings auch ein überdimensionierter Freizeitpark, den der ADAC gar nicht will. Der Wert der Eifel-Rennstrecke allein liegt somit laut Weßling nochmals deutlich unter 77 Millionen Euro. Das genaue Angebot des ADAC nannte Stefan Weßling, Mitglied der ADAC-Geschäftsführung am Donnerstag der dpa nicht.
Der Club erwarte, in den kommenden Tagen Einblick in die detaillierten Geschäftszahlen des Nürburgrings zu erhalten. Ob seinem kürzlich abgegebenen unverbindlichen Kaufangebot tatsächlich bis zum Jahresende eine verbindliche Offerte folgt, ließ Weßling weiter offen: „Nach Abschluss der Analyse werden wir entscheiden, ob wir ein verbindliches Angebot zum Kauf des Nürburgrings abgeben.“ Dessen Sanierer wollen den Verkauf im ersten Quartal 2014 unter Dach und Fach bringen. Die frühere rheinland-pfälzische SPD-Alleinregierung hatte rund 330 Millionen Euro in den Freizeitpark samt Achterbahn investiert. Auf der Rennstrecke organisiert der ADAC lukrative Veranstaltungen wie das 24-Stunden-Rennen und den Truck Grand Prix.

In Arbeit
Bitte entschuldigen Sie. Hier steht ein Element, an dem derzeit noch gearbeitet wird. Wir kümmern uns darum, alle Elemente der WirtschaftsWoche zeitnah für Sie einzubauen.

Bereits im Juni berichtete die Wirtschaftswoche, dass der ADAC in das Bieterverfahren für den Verkauf der Rennstrecke eingestiegen ist. Verbandschef Peter Meyer bestätigte damals auf Nachfrage, dass sich der Automobilclub offiziell als Interessent bei der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG gemeldet hat. Diese führt das Verkaufsverfahren im Auftrag der Insolvenzverwalter der staatlichen Nürburgring GmbH durch. „Beim Nürburgring handelt es sich ohne Frage um die Wiege des deutschen Motorsports“, sagt Meyer, „man kann ihn mit Recht als automobiles Kulturgut bezeichnen. Deshalb sollten alle Anstrengungen unternommen werden, um diese Sportstätte auch für die Zukunft im Sinne des Motorsports zu erhalten.“

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%