Verkehrsminister Ramsauer warnt Brüssel vor Attacken auf die Deutsche Bahn

Exklusiv

Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) hat die EU-Kommission vor zu großem Reformeifer gegenüber der Deutschen Bahn gewarnt.

Bahn auf Gleisen Quelle: dpa

Deren Konzernstruktur mit Schienennetz und Betrieb unter einem Dach will er schützen. Die Pläne der EU für eine Entflechtung der Sparten bedeuteten das Ende des Konzerns, „deshalb wehre ich mich dagegen“, sagte Ramsauer der WirtschaftsWoche. „Wir wollen einen einheitlichen europäischen Eisenbahnraum, der effizient reguliert wird. Das sieht die Kommission wie wir“, sagte Ramsauer. „Deren Vorschläge zur weiter gehenden Entflechtung gehen jedoch zu weit.“

Für Ramsauer ist ein unabhängiges Netz nicht ausschlaggebend, um Wettbewerb auf der Schiene zu befördern. „Das von der Kommission angestrebte Ziel eines freien Zugangs zum Bahnnetz in der EU ist auch mit integrierten Konzernen erreichbar“, sagte er der WirtschaftsWoche. „Auch was den Wettbewerb angeht, ist Deutschland in Europa ganz vorne.“

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%