WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Zahl der Strafverfahren sinkt deutlich Großteil der Verfahren wegen Steuerdelikten wird eingestellt

Exklusiv
Steuerfahnder bei einer Razzia. Quelle: dpa

Die Zahl der Steuerstrafverfahren in Deutschland sinkt trotz der großen öffentlichen Aufmerksamkeit, die Skandale wie Cum-Ex erregen, kontinuierlich. Zwei Drittel der Verfahren wurden 2018 eingestellt.

So haben die Finanzämter 2018 insgesamt gut 57.000 Verfahren abgeschlossen, das sind knapp acht Prozent weniger als 2017 und mehr als ein Drittel weniger als 2014. Davon wurden die meisten Verfahren (78 Prozent) eingestellt, die teilweise vereinbarten Geldauflagen beliefen sich dabei auf 69 Millionen Euro. Das geht aus einer Auflistung des Bundesfinanzministeriums hervor, die der WirtschaftsWoche vorliegt. Auch die Steuerstrafverfahren bei Staatsanwaltschaften und Gerichten sind rückläufig: 2018 wurden 12.145 Fälle abgeschlossen. Das ist ein Minus von gut acht Prozent gegenüber 2017 und 20 Prozent gegenüber 2014. Von den Steuerstrafverfahren, die bei den Staatsanwaltschaften und Gerichten landeten, wurden 40 Prozent eingestellt, ein Teil davon unter Geldauflagen in Höhe von insgesamt 33 Millionen Euro.

Sie lesen eine Exklusivmeldung der WirtschaftsWoche. Mit dem WiWo-Digitalpass erhalten Sie die Ausgabe bereits am Donnerstagabend in der App oder als eMagazin. Alle Abo-Varianten finden Sie auf unserer Info-Seite.

Diesen Artikel teilen:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Benachrichtigung aktivieren
Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche informieren? Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft
Erlauben Sie www.wiwo.de, Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert
Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche auf dem Laufenden. Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%