WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Unternehmer über den Brexit „Es geht ans Eingemachte“

Norbert Mensing führt einen Mittelständler, der ein Drittel seines Geschäfts mit Großbritannien macht. Während in London um den „Plan B“ für den Brexit gerungen wird, muss er mit größtmöglicher Unsicherheit klarkommen.
Interview von Max Haerder

Plan B zu Brexit-Deal May will Irlandfrage erneut mit EU verhandeln

Premierministerin May will nachverhandeln, um das Brexit-Abkommen durchs Parlament zu bringen. Ausgerechnet in der Irland-Frage. In Sachen EU-Bürger in Großbritannien macht sie ein unerwartetes Zugeständnis.

May präsentiert Plan-B London hadert mit dem Brexit

Leidenschaftlich haben auch deutsche Politiker und Wirtschaftsvertreter die Briten zum Verbleib in der EU aufgerufen. Doch es bleibt beim Brexit, sagt Regierungschefin May. Doch was ist der konkrete Plan?

EU-Austritt Britische Abgeordnete wollen Brexit-Entscheidung hinauszögern

Großbritanniens Regierungschefin Theresa May wird Montag einen neuen Plan für den Brexit vorlegen. Derweil arbeiten Abgeordnete verschiedener Parteien Berichten zufolge daran die Brexit-Entscheidung später zu treffen.

Brexit Mays Lösung könnte ein bilateraler Vertrag mit Irland sein

Ihr „Plan A“ für den Brexit ist gescheitert. Jetzt will Großbritanniens Regierungschefin Theresa May dem Parlament am Montag einen „Plan B“ vorlegen. Die oppositionelle Labour-Partei fordert derweil stoisch Neuwahlen.

Freytags Frage Gibt es etwas Positives am Brexit-Desaster?

Nicht nur um einen ungeregelten Brexit zu verhindern, wäre es angebracht, den Austrittstermin möglichst weit zu verschieben. Die EU sollte die Zeit nutzen, um auch die Sorgen in anderen Mitgliedsländern zu...
Kolumne von Andreas Freytag

Theresa Mays Führungsstil Kann der „Maybot“ das Ruder noch herumreißen?

Großbritanniens Premierministerin Theresa May muss nun unter enormem Zeitdruck versuchen, ihr Land vor dem chaotischen No-Deal-Brexit zu bewahren. Aber hat sie das Zeug dazu?
Kommentar von Yvonne Esterházy

Eurostat Inflation rutscht unter Zielwert der EZB

Im Dezember lag die Inflationsrate in der Eurozone deutlich unter dem EZB-Zielwert von knapp unter zwei Prozent. Das könnte auch Auswirkungen auf die Zinswende der Europäischen Zentralbank haben.

Hängepartie May ruft zu Geschlossenheit auf

Vorerst gibt es in Großbritannien keine Neuwahl. Premierministerin Theresa May will nun bis Montag einen Plan B vorlegen und ringt mit ihren Polit-Rivalen um Geschlossenheit.

Griechenland Alexis Tsipras übersteht Misstrauensvotum

Im Streit um das Mazedonien-Abkommen hat der griechische Ministerpräsident Alexis Tsipras die Vertrauensfrage gestellt. Er überstand das Misstrauensvotum knapp.
Seite 2 von 11
Seite 2 von 11

Meistgelesen

Tarifverhandlungen im Öffentlichen Dienst Die Forderungen der Beamten sind wirklichkeitsfremd

Die Forderungen der Beschäftigten des Öffentlichen Diensts sind nicht nur überzogen. Die Argumente des Beamtenbunds schaden außerdem der Rechtfertigung des Beamtentums.

Steuererklärung Wo der Steuerbescheid am schnellsten kommt

Je länger Finanzämter Steuererklärungen bearbeiten, desto länger warten Bürger oft auf mehrere tausend Euro Rückzahlungen. Eine Auswertung zeigt nun, in welchen Bundesländern es besonders schnell geht.

Allianzen in der Autoindustrie „Den Wandel werden maximal fünf bis zehn Konzerne schaffen“

BMW und Daimler wollen offenbar enger kooperieren. Es ist nicht die erste Allianz konventioneller Autohersteller, um den Angriff auf ihr Geschäftsmodell zu parieren.

BrandIndex Gretchenfrage im Kinderzimmer: Lego oder Playmobil?

Lego und Playmobil haben ihre Plätze unter den Weihnachtsbäumen verteidigt. Andere traditionelle Spielzeug-Marken mussten härter kämpfen. Insbesondere die Entscheidung zwischen Lego und Playmobil ist oft persönlich.

ICE-und Intercity-Flotte Mit diesen Zügen will die Bahn das Chaos in den Griff kriegen

Die Deutsche Bahn investiert nicht nur viel Geld in neue Züge, sondern auch Millionen, um alte Züge zu sanieren. Einige Züge fahren deutlich länger als geplant.
WirtschaftsWoche

Nr. 04 vom 18.01.2019

Das Ende des Jahrhundertbooms

Die fetten Konjunkturjahre sind vorbei. Worauf sich Unternehmen, Arbeitnehmer und Anleger jetzt einstellen müssen.

Folgen Sie uns
Mit dem Karriere-Portal von WiWo Ihren Traumjob finden
Unternehmer stellen sich vor