WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Europaparlament Malteserin Roberta Metsola neue Präsidentin des EU-Parlaments

Sie ist erst die dritte Frau auf dem Posten und die jüngste Person überhaupt: Roberta Metsola ist zur neuen Präsidentin des EU-Parlaments gewählt worden. Prominente Unterstützung bekam sie von einem Deutschen.

„Wine-time Fridays“ Rundumschlag statt Rücktritt? Johnson kämpft um politisches Überleben

Wie lange hält sich der angeschlagene britische Regierungschef noch im Amt? Auf Rücktrittsforderungen könnte Boris Johnson schon bald mit einem Rundumschlag in seinem Regierungssitz reagieren.

Emmanuel Macron Von Frankreich lernen!

Emmanuel Macron führt vor, wie ein großes Land in der EU Macht entfalten kann. Die neue Bundesregierung kann sich davon etwas abschauen. Ein Kommentar.
Kommentar von Silke Wettach

Balzli direkt Wer ist die EZB? Und wenn ja, wie viele?

Die Kommunikationsstrategie der Europäischen Zentralbank zum Thema Inflation mutet mitunter konfus an. Dabei brauchen Firmen und Konsumenten jetzt Orientierung.
Kolumne von Beat Balzli

Muss der britische Premier zurücktreten? Johnsons Politikmodell Lüge funktioniert nicht mehr

Der britische Premier ist auf dem derzeitigen Tiefpunkt als Politiker. Immer mehr Briten dämmert, dass er sie nicht nur über Lockdown-Partys belogen haben könnte.
von Sascha Zastiral

„Die Party ist vorbei“ Bringt das „Party-Gate“ Boris Johnson zu Fall?

Boris Johnson hat sich nach einer Gartenparty in seinem Amtssitz während der Corona-Pandemie entschuldigt. Einen Rücktritt lehnt der britische Premier zwar ab. Doch erstmals deutet Johnson eigene Konsequenzen an.

Niederlande neuer Hauptimporteur Deutsche Firmen haben 2021 weniger Plastikmüll exportiert

Müll als Exportware? Klingt komisch, ist in Zeiten der Globalisierung aber Normalität - der Abfall soll woanders weiterverarbeitet werden, um damit neue Ware herzustellen. Deutschlands Rolle dabei hat sich verändert.

Corona-Variante Wie Europas Gesundheitssysteme mit der Omikron-Welle kämpfen

Die Corona-Variante Omikron stellt die Gesundheitssysteme in Europa vor enorme Herausforderungen. Vielerorts fehlt es wegen hoher Infektionszahlen an Personal. Aber die Kranken können nicht warten.

Italien Macht Mario Draghi zum Staatspräsidenten!

Italien steht an einer politischen Weggabelung. Für die Zukunft der EU wäre es das beste, Ministerpräsident Mario Draghi würde zum neuen Staatspräsidenten gewählt, meinen die Ökonomen Brunello Rosa und Nouriel Roubini.
Gastbeitrag von Nouriel Roubini und Brunello Rosa

Politik-Booster Italien macht wieder „bella figura“ – dank Draghi

Plötzlich Corona-Vorzeigeland und Fußball-Europameister. Italien strotzt nach dem schlimmen Covid-Jahr 2020 wieder vor Selbstbewusstsein. Den politischen und wirtschaftlichen Erfolg verdankt es einem Politiker.

Ein Jahr nach dem EU-Austritt Der Brexit, Europas „Elephant in the Room“

Knapp ein Jahr nach dem Ausscheiden Großbritanniens aus der EU wird über das Für und Wider kaum noch gesprochen. Dabei sind die negativen Folgen unübersehbar – das Verhältnis zu den Nachbarn wird immer schlechter.
Seite 2 von 10
Seite 2 von 10
WirtschaftsWoche

Nr. 04 vom 21.01.2022

Deutschlands Dealer

Mitten in der Ukrainekrise steckt Berlin in der Putin-Falle fest. Die gewaltige Abhängigkeit von Russlands Öl und Gas zwingt zu fragwürdigen Zugeständnissen.

Folgen Sie uns