WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Fragen und Antworten Ist das jetzt schon der Brexit?

Großbritannien hat die EU verlassen. Das Brexit-Thema hat sich nun ein für alle Mal erledigt – oder etwa nicht? Was kommt jetzt? Eine Übersicht über die wichtigsten Fragen.
von Sascha Zastiral

Erfreulicher Ausblick Der Brexit wird für die Briten zum Wachstumsmotor

Premium
Großbritannien könnte sich nach dem Brexit zum Wachstumsprimus in Europa entwickeln. Das hat Konsequenzen für die gesamte EU.
von Malte Fischer

Spitzname „Frosty“ Dieser Mann soll der EU Zugeständnisse abluchsen

Premium
Der britische Premier Boris Johnson will einen brettharten Brexit. Durchsetzen soll ihn sein Intimus David Frost. Wer ist der Mann?
von Sascha Zastiral

Freytags-Frage Wie entwickelt sich die EU ohne die Briten?

Mehr als dreieinhalb Jahre nach dem Brexit-Referendum ist die EU um ein Mitgliedsland ärmer. Mit Großbritannien verlässt die EU ein wichtiges Mitglied. 5 Gründe, warum die Briten uns fehlen werden.
Kolumne von Andreas Freytag

EU-Austritt Großbritanniens Eine Chronik der Brexit-Ereignisse

Fast drei Jahre nach dem Referendum ist noch immer nicht sicher, wie es weitergeht. Die Brexit-Debatte scheint immer chaotischer und unüberschaubarer zu werden. Die wichtigsten Ereignisse finden Sie hier im Überblick.
von Julia Schuppien, Chantal Forßmann, Gero Berndt, Selin Bogazliyan

Brexit „Viele Unternehmer scheren sich nicht groß um Grenzen“

Am Freitag verlässt Großbritannien die EU, viele Fragen sind noch immer offen. Wie wirbt man in den Brexit-Wirren als Wirtschaftsstandort um Firmen? Ein Gespräch mit dem Chef der Investmentagentur der Stadt London.
Interview von Sascha Zastiral

Bankenunion „Das Prinzip Bail-In ist tot“

Nie wieder sollten europäische Steuerzahler für Bankenrettungen aufkommen. Doch das Versprechen wird systematisch gebrochen. Der Europa-Abgeordnete Luis Garicano schlägt eine Reform der Bankenunion vor.
von Silke Wettach

Freihandelsabkommen Modell Singapur?

Die EU könnte Freihandelsabkommen wie das mit Singapur künftig verstärkt eigenverantwortlich beschließen. Das erhöht die Geschwindigkeit – birgt aber auch Risiken. Ökonom Felbermayr wünscht sich mehr Kompetenzen.
von Sophie Crocoll

Tauchsieder Die Rottweiler-Gesellschaft

Der Ökonom Paul Collier findet: Der Kapitalismus ist moralisch bankrott. Also träumt er sich in seinem dürftigen Buch in die Fünfzigerjahre zurück und polemisiert gegen Großstadt-Singles. Zum Glück gibt es Alternativen.
Kolumne von Dieter Schnaas

Huawei 5G auf Italienisch

Premium
Die USA halten Chinas Netzausrüster Huawei für eine hochgerüstete Spionageeinheit. Doch der Verbündete Italien sieht das anders. Rom ist Mitglied der Seidenstraßen-Initiative.
von Hans-Jürgen Schlamp

Balzli direkt Prinzip Sonnenkönig fürs Kanzleramt

Der Brexit wird den Standortwettbewerb anheizen. Deutschland muss nicht nur bessere Bedingungen schaffen – sondern sich auch besser verkaufen.
Kolumne von Beat Balzli
Seite 3 von 10
Seite 3 von 10
WirtschaftsWoche

Nr. 09 vom 21.02.2020

Mittelstandsfalle Nullzins

Die Politik der Europäischen Zentralbank und eine damit verbundene absurde Besteuerung durch den Bund gefährden deutsche Unternehmen. Es geht um 500 Milliarden Euro – und die Altersvorsorge von Millionen Beschäftigten.

Folgen Sie uns