Ursula von der Leyen Jetzt ist es offiziell: Madame Europa will es noch mal wissen

EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen hat angekündigt, für eine weitere Amtszeit zu kandidieren. Ihre Chancen stehen nicht schlecht. Ihr größter Schwachpunkt ist jedoch offensichtlich.
von Daniel Goffart

EU CDU nominiert von der Leyen als Spitzenkandidatin für Europawahl

Der CDU-Bundesvorstand hat EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen am Montag als Spitzenkandidatin für die Europawahl Anfang Juni nominiert.

Digitaler Euro „Der digitale Euro kann eine große Chance für die Banken sein“

Mit dem digitalen Euro arbeitet die Europäische Zentralbank an einem ihrer umstrittensten Projekte. Was jetzt auf Verbraucher zukommt, erklärt Burkhard Balz von der Deutschen Bundesbank im Interview.
Interview von Julia Leonhardt

IPCEI-Projekte EU genehmigt deutsche Wasserstoff-Projekte: Staat gibt 4,6 Milliarden Euro

Die EU-Kommission hat insgesamt 24 deutsche Wasserstoff-Projekte genehmigt und damit den Weg für staatliche Milliarden-Hilfen freigemacht.

EU-Atombombe Nukleare Abschreckung: Kann Deutschland Atomwaffen herstellen?

Deutschland hat sich bisher auf den Atomschirm der USA verlassen. Doch braucht eigentlich auch Europa eine Atomwaffe? Und welches Land hat die meisten Atombomben? Das müssen Sie jetzt wissen.
von Anabel Schröter

Krieg in der Ukraine „Russland hat seine Zukunft verloren“

Der Überfall auf die Ukraine rückt auf sein trauriges zweites Jubiläum zu. Es sind auch zwei Jahre, in denen westliche Sanktionen Russland unter Druck setzen sollten. Was bringen die Strafmaßnahmen?
Interview von Max Biederbeck

Digital Markets Act EU macht Ausnahmen für Apple und Microsoft

Apple und Microsoft können aufatmen – zumindest teilweise. Die EU-Kommission nimmt einzelne Produkte der Tech-Giganten von den strengeren Regeln des Digital Markets Acts aus – vorerst.

Denkfabrik EU-finanzierte Programme: Brüssel trägt eine rosarote Brille

Die Evaluation milliardenschwerer EU-Programme ist oft intransparent und schönfärberisch. Wie sich das ändern lässt.
Gastbeitrag von Friedrich Heinemann

Ukraine-Krieg EU-Staaten schaffen Grundlage für Nutzung russischer Gelder für Ukraine

Es handelt sich vermutlich um Milliarden-Beträge: Zwei EU-Gesetzestexte regeln ab sofort, dass Erträge aus eingefrorenen russischen Zentralbank-Geldern für die Ukraine genutzt werden können.

Einigung Neue EU-Schuldenregeln sind beschlussreif

Nach langem Streit steht die geplante Reform der EU-Schuldenregeln jetzt kurz vor dem Abschluss. Deutschland konnte Änderungen durchsetzen.

Gesprengte Ostsee-Pipeline Zu dicht an der Wahrheit? Schweden gibt Ermittlung zu Nord Stream auf

Die Staatsanwaltschaft in Stockholm stellt ihre Untersuchungen zur Nord-Stream-Pipeline ein, die Begründung ist überraschend formal. Wollte man nicht weitermachen, weil die Spuren des Anschlags in die Ukraine zeigen?
von Daniel Goffart

Scholz in den USA Plötzlich findet sich der Kanzler in einer neuen Rolle wieder

Ein Dinner am Donnerstag, ein CEO-Frühstück am Freitag und dann das Weiße Haus: Kanzler Olaf Scholz ist zu seinem bisher wohl wichtigsten Besuch in Washington – und will vom Getriebenen zum Treiber werden. 
von Sonja Álvarez und Julian Heißler

EZB EZB-Direktorin Schnabel warnt vor schneller Zinssenkung

Die Inflation ist auf dem Rückzug - sollte die EZB die Zinsen daher wieder senken, um die Konjunktur anzukurbeln? EZB-Direktoriumsmitglied Schnabel mahnt zu Geduld.

Gaspipeline Schweden stellt Nord-Stream-Ermittlungen ein

Die schwedische Staatsanwaltschaft stellt ihre Ermittlungen zur Sabotage an den Nord-Stream-Pipelines in der Ostsee ein. Das gab der mit den Untersuchungen betraute Staatsanwalt Mats Ljungqvist am Mittwoch bekannt.

Italiens Wirtschaft „Es ist plötzlich viel zu viel Geld da“

Seit Jahrzehnten fließen Milliarden ins malade Süditalien. Dort will sich das Land beim G7-Gipfel präsentieren. Doch die Renaissance bleibt weiter aus.
von Gerhard Bläske

Arbeitszeit Entspannter leben in Spanien?

Manche Deutsche beneiden die Spanier um deren Siesta am Mittag. Nun wollen die Iberer auch noch ihre Wochenarbeitszeit reduzieren – bei vollem Lohnausgleich. Das ist allerdings nicht so kurios, wie es klingen mag.
von Jannik Deters und Sebastian Schug

Erneuerbare Energien Spanien als Vorbild: So geht Energiewende

Spanien macht vor, wie Energiewende geht: Ohne politische Querelen, dafür mit umso mehr Solarenergie – und kaum Atomkraft.
von Alexander Kuschel

Bürgerabstimmung Paris sagt SUVs den Kampf an – und verdreifacht Parkgebühren

Seit Jahren treibt Paris eine Verkehrswende voran, die den Platz für Autos verknappt. Nun werden Parkgebühren für SUV nach einer Bürgerbefragung erhöht. In Deutschland wird das mit Interesse verfolgt.
Seite 2 von 7
Seite 2 von 7
WirtschaftsWoche

Nr. 09 vom 23.02.2024

Was bleibt?

BASF kämpft um seinen deutschen Standort – und die grüne Transformation. Wie der Chemiekonzern zum Symbol für das Schicksal der Industrie wurde.

Folgen Sie uns