WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Anleihen Überzeugt der Rettungsschirm die Investoren?

Seite 4/4

EFSF-Papiere ziehen Investoren an

Die Deutsche Börse. Quelle: dapd

Druck nehmen wird auch der ESM, der neue Rettungsschirm, der die EFSF ab Juli 2012 ergänzen und mittelfristig ablösen soll. Im Unterschied zur EFSF läuft der ESM zeitlich unbefristet und wird, außer mit Garantien auch mit 80 Milliarden Euro Eigenkapital unterlegt. „Ein solches vorfinanziertes Instrument steht im Markt noch einmal besser da“, sagt Martin Lück, Volkswirt bei der Schweizer UBS.

Börsennotierte EFSF-Anleihen

Auch die Rendite der längerlaufenden EFSF-Papiere könnte Investoren anziehen. „Sie bekommen für eine zehnjährige EFSF-Anleihe einen Prozentpunkt mehr Rendite als für eine vergleichbare Bundesanleihe: Wenn Sie an den Fortbestand der Währungsunion glauben, nehmen Sie das eine Prozent mit und kaufen EFSF“, sagt Jochen Felsenheimer, Geschäftsführer bei der Assenagon Credit in München.

Investoren fordern Resultate

Das Interesse an langlaufenden Anleihen, die mehr Rendite abwerfen, sei durchaus vorhanden, sagt Frankel tapfer, gerade bei Versicherungen und Pensionskassen. Die müssen ihren Kunden über Jahre feste Renditen bieten und lieben es, wenn sie auf lange Sicht kalkulieren können.

In Arbeit
Bitte entschuldigen Sie. Dieses Element gibt es nicht mehr.

Am liebsten würde Frankel daher in diesem Jahr stärker Anleihen mit Laufzeiten von mehr als zehn Jahren begeben. Die nächsten Monate werden zeigen, ob das Interesse tatsächlich so hoch ist.
Doch alle Bemühungen der EFSF um ein effizientes Schuldenmanagement werden verpuffen, wenn der politische Wille zur Einigung auf eine stabile Währungsunion fehlt.

Der Reformweg in Europa sei eingeschlagen, doch nun wollten die Investoren greifbare Resultate sehen, sagt Frankel und zieht eine Jalousie herunter, um die tief über der Avenue JFK stehende Sonne abzuschirmen. An etwas mehr Rampenlicht werden sich Europas Rettungsschirmmanager in diesem Jahr wohl gewöhnen müssen.

Jetzt auf wiwo.de

Sie wollen wissen, was die Wirtschaft bewegt? Hier geht es direkt zu den aktuellsten Beiträgen der WirtschaftsWoche.
Inhalt
Artikel auf einer Seite lesen
Zur Startseite
Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%