WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Christian Kern "Die schwarze Null hat einen Preis"

Seite 3/3

Guten Mutes

Wir sind doch bei diesen Problemen längst angekommen! Die Geldpolitik polarisiert viel mehr, als sie rettet.
Ich bin auch davon überzeugt, dass wir das jetzt diskutieren müssen. Sonst fällt Europa auseinander.

Trotz der bisherigen Entscheidungen sind Sie guten Mutes?
Ohne Optimismus kommt nichts zustande.

Man braucht aber schon sehr viel Optimismus, um zu glauben, dass sich Europa ausgerechnet im Superwahljahr 2017 viel mit Inhalten beschäftigen wird.
Stimmt. Andererseits dürfen wir nicht in Verzweiflung verfallen. Europa ist der stärkste Wirtschaftsraum der Welt und eine Wertegemeinschaft. Wir können stolz darauf sein.

Sie sind jetzt knapp acht Monate Bundeskanzler, waren vorher Bahnchef – sind Sie in der Politik angekommen?
Klar. Aber ich hoffe immer noch, nie vollständig assimiliert zu werden. Meine Lebensperspektive ist ja nicht, bis ans Ende meiner Tage in der Politik zu bleiben. Das ist eine Phase meines Lebens. Ich möchte mir eine Restdistanz erhalten.

Top-Jobs des Tages

Jetzt die besten Jobs finden und
per E-Mail benachrichtigt werden.

Standort erkennen

    Ist die Arbeit sehr anders als im Vorstand eines großen Konzerns?
    Schon. Wenn Sie in einem Konzern 14 Vorstandsmitglieder haben, diskutieren Sie, dann wird entschieden, und dann stellen sich alle dahinter. In der Politik hast du im Idealfall von 14 sieben gegen deine Idee. Realistisch sind es neun.

    Gibt es einen Zeithorizont, den Sie sich für die Politik gesetzt haben?
    Ich denke, es ist eine realistische Größenordnung, in Zehnjahreszeiträumen zu denken. Ich glaube, dass das Amt ja auch aus Menschen etwas macht. Die Mechanismen der Unterwürfigkeit, der Überhöhung hinterlassen Spuren. Ich will nach dem Amt ja wieder normal leben können.

    Man nannte Sie zu Beginn Alpen-Obama. Hat das die Latte sehr hoch gelegt?
    Man muss das von Anfang an realistisch einschätzen. Mich stimmt so etwas eher nachdenklich, weil die damit verbundenen Erwartungen nicht zu erfüllen sind.

    Inhalt
    Artikel auf einer Seite lesen
    Zur Startseite
    © Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
    Zur Startseite
    -0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%