Finanzsektor Transaktionssteuer kommt nicht vor 2016

Exklusiv

Die Einführung einer Finanztransaktionsteuer in Deutschland und Europa verzögert sich um mehrere Jahre.

Börsenkurs und ein erhobener Zeigefinger Quelle: dapd

„Vor 2016 würde ich keine Finanztransaktionsteuer im Haushalt einstellen“, sagte Michael Sell, der Steuerabteilungsleiter im Bundesfinanzministerium, auf einer Veranstaltung der Wirtschaftsprüfgesellschaft Ernst & Young in Berlin. Das berichtet die WirtschaftsWoche.

Laut Sell unterstützen zwar schon elf Länder die deutsch-französische Initiative, und die Niederlande und Litauen stünden kurz davor, ebenfalls beizutreten. Der Spitzenbeamte von Bundesfinanzminister
Wolfgang Schäuble (CDU) rechnet allerdings damit, dass die Verhandlungen zur Einführung einer Finanztransaktionsteuer noch anderthalb Jahre dauern. Noch einmal die gleiche Zeit werde die Umsetzung beanspruchen, da die Abgabe nur vollelektronisch eingesammelt werden könne. Sell hält es laut WirtschaftsWoche für möglich, dass die Steuer entsprechend der Praxis am Börsenplatz London nur auf Aktien und Anleihen erhoben wird, nicht jedoch auf Derivate.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%